Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Freiheit aus dem Velorahmen

Ebnat-Kappel Am kommenden Sonntag, 18. Juni, um 10 Uhr findet in der evangelischen Kirche in Ebnat-Kappel wieder der Velogottesdienst statt.

«Wenn wir unterwegs sind, erleben wir eine grosse Freiheit. In den Bergen, in der Natur, weg von Dingen, die uns belasten. Gleichzeitig wissen wir, dass wir stetig begrenzt sind: Unsere Kräfte sind nicht unendlich, unsere Möglichkeiten haben Limiten, selbst unser Leben ist bedroht», schreibt Pfarrer Philippe Müller in der Ankündigung. Wer Velo auf grossen oder kleinen Touren fährt, erlebt beides. Freiheit und ihre Grenzen. Im Velogottesdienst vom 18. Juni nimmt Pfarrer Philippe Müller, selbst leidenschaftlicher Velofahrer, diese Erfahrung auf. Unter dem Titel «Freiheit aus dem Rahmen» regt er an, in allen Grenzen die Freiheit immer wieder zu suchen. Der Gottesdienst wird musikalisch begleitet von der Kapelle Männertreu. Vor und nach dem Gottesdienst gibt es einen Kaffee und Kuchenverkauf und gratis Eistee. Die Velos sind durch Angehörige der Feuerwehr überwacht. «Führ deine Tour über Ebnat-Kappel – halte eine Stunde inne – fahr dann gestärkt durch einen Segen weiter.» (pd)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.