Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Föhre steht in Appenzell in Flammen - Die Feuerwehr löscht sie per Heli mit Wasser aus dem Seealpsee

Zwischen der Alp Chlus und der Schwägalp ist eine in Brand geratene Föhre entdeckt worden. Der Alphirt reagierte unmittelbar: Mit einer Motorsäge fällte er den Baum und löschte diesen notdürftig. Die Feuerwehr musste für die Löschaktion einen privaten Helikopter aufbieten.

(kapo/jm) Am Dienstagnachmittag wurde der Brand eines Baumes zwischen der Alp Chlus und der Ebenalp gemeldet, schreibt die Kantonspolizei Appenzell Innerrhoden in einer Medienmitteilung. Sofort rückten die zuständige Feuerwehr Schwende und die Kollegen der Feuerwehren Rüte und Appenzell aus. Der Alpsenn begab sich umgehend mit einer Motorsäge zum Brandort, fällte dort die brennende Föhre und löschte diese notdürftig.

8000 Liter Wasser per Helikopter

Ein weiterer Helfer begab sich von der Ebenalp aus, mit einem Feuerlöscher zur Brandstelle und unterstützte den Senn bei der Brandbekämpfung bis die Feuerwehr eintraf. Die Feuerwehr bot einen privaten Helikopter auf. Der Helikopter transportierte mit acht Flügen je 1000 Liter Wasser vom Seealpsee zum Brandort und löschte diese. Die ausgerückten Feuerwehrleute suchten die ganze Gegend mit einer Wärmebildkamera ab und löschten noch einige Glutnester. Warum die Föhre in der Nähe einer improvisierten Feuerstelle brannte, ist Gegenstand von Ermittlungen durch die Kantonspolizei Appenzell Innerrhoden.

Die Ostschweiz leidet unter einer anhaltenden Trockenheit. Von der Standeskommission des Kantons Appenzell Innerrhoden wurde ein absolutes Feuerverbot im Freien erlassen. Die Bevölkerung und die Besucher werden dringend angehalten, sich strikte an dieses Verbot zu halten.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.