Floozstrasse wegen Arbeiten gesperrt

WATTWIL. Ab kommendem Montag ist die Floozstrasse zwischen Wattwil und Krinau für den Fahrzeugverkehr gesperrt. Die Umleitung nach Krinau und zum Bahnhof Lichtensteig erfolgt über Lichtensteig und die Stadtbruggstrasse.

Sabine Schmid
Drucken
Die SOB-Überführung beim Bahnhof Lichtensteig wird um rund 30 Zentimeter erhöht. (Bild: Sabine Schmid)

Die SOB-Überführung beim Bahnhof Lichtensteig wird um rund 30 Zentimeter erhöht. (Bild: Sabine Schmid)

WATTWIL. Aufgrund von Bauarbeiten im Bereich der SOB-Überführung ist die Floozstrasse im Bereich der Fritz Schiess AG ab kommendem Montag für den Fahrzeugverkehr gesperrt. Während rund acht Wochen ist die Sanierung und die statische Verstärkung des unterirdischen Verbindungskanals zwischen den beiden Werkgebäuden der Firma Fritz Schiess AG, welche beidseits der Bahnüberführung liegen, im Gange. Weil der Verbindungskanal in der Mitte der Kantonsstrasse liegt, sei eine Sperrung dieser unumgänglich, erklärt Urs Göldi, stellvertretender Strassenkreisinspektor in Wattwil, auf Anfrage.

Nach der Sanierung des Verbindungskanals wird die Kantonsstrasse in diesem Bereich erneuert. «Wir können dabei die Höhenbegrenzung der SOB-Überführung um rund 30 Zentimeter erhöhen», führt Urs Göldi aus. Damit ist es möglich, in Richtung Flooz und Krinau einen Korridor mit einer Durchfahrtshöhe von rund 4,10 Metern zu realisieren, so dass ein 40-Tonnen-Lastwagen durchfahren kann.

Während der Bauarbeiten ist die Zufahrt zum neueren Gebäude der Firma Schiess AG über die Floozstrasse gesichert. Das ältere Firmengebäude und den Bahnhof Lichtensteig erreicht der Fahrzeugverkehr über Lichtensteig und die Stadtbruggstrasse. Auf diesem Weg wird ebenfalls der Verkehr nach Krinau sichergestellt. Die Fussgänger können die Baustelle über einen Steg begehen. Die Bauarbeiten dauern rund acht Wochen lang.

Aktuelle Nachrichten