Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Flitzende Kisten auf Quartierstrassen

Wenn aus Lautsprechern Spitzen-Rennzeiten verkündet werden und an steilen Quartierstrassen Zuschauer fasziniert flitzende Kisten beobachten, dann heisst es «Neckertaler Seifenkisten-Cup».
Gut geschützt, aber schnell in den flitzenden Kisten unterwegs. (Bild: pd)

Gut geschützt, aber schnell in den flitzenden Kisten unterwegs. (Bild: pd)

NECKERTAL. Wer denkt, dass es sich hier um irgendwelche Obstharassen, welche mit Kinderwagenrädern ausgerüstet um die Markierungstöggel schlängeln handelt oder dass waghalsige Jugendliche wieder mal ihren Temporausch ausreizen möchten, der irrt. Jedermann ist eingeladen, dieses Spektakel selber und an vorderster Front mitzuverfolgen, denn dann kann man erkennen, dass es sich um bestens ausgerüstete Boliden handelt, welche mit allen denkbaren Sicherheitsvorkehrungen zu wahren Geschossen gebaut wurden. Die ausgemessenen Parcours in den steilen Quartierstrassen können aus eigener Kraft präzise durch die vielfältigen Hindernisse gelenkt werden.

Cup für Schweizer Meisterschaft

Diese Seifenkisten-Rennen werden landesweit als Schweizer Meisterschaft des Schweizer Seifenkistenvereins SSK durchgeführt. So ist es auch nicht erstaunlich, dass da ganze Familien mit ihren Sprösslingen aus allen Teilen der Schweiz den Weg ins Toggenburg finden, um einen erlebnisreichen, aber auch sportlichen Tag zu verbringen. Der Neckertaler Seifenkisten-Cup hat sich mit den drei Austragungsorten Brunnadern, St. Peterzell und Oberhelfenschwil dem exklusiven Cup der Gesamtwertung der Schweizer Meisterschaft angeschlossen. Dies bedeutet, dass jeder Teilnehmer an den Neckertaler Rennen zwei Gewinnchancen erhält. Die eingefahrenen Werte am Cup zählen nämlich vollumfänglich auch zur Schweizer Meisterschaft.

Professionelle Zeitmessung

Mit Stolz veranstaltet das OK des Neckertaler Seifenkisten-Cups in Zusammenarbeit mit dem SSK zum 15. Mal eine Rennserie in den drei Austragungsorten. Die Messung der Laufzeit erfolgt über eine hochprofessionelle Zeitmessung, wo sogar Hundertstel-Sekunden registriert werden. Die über all die Jahre bewährten Sicherheitsstandards werden immer wieder überprüft und an jedem Austragungsort gewissenhaft installiert. Dies ermöglicht Kindern bereits ab sieben Jahren, die vor jedem Rennen geprüften Kisten mit Geschick und Können sicher um die aufgestellten Markierungen zu steuern.

Verschiedene Kategorien

Unterteilt in fünf Alters- und Fahrzeugkategorien werden an jedem Rennen die Tagesresultate von drei Rennläufen ermittelt. Die besten zwei Läufe ergeben dann die Plazierung auf der Tagesrangliste und die Prämierung mit Medaillen. Bereits ab zwei erfolgreichen Teilnahmen an diesen Rennen werden die Rennfahrer in der Cupwertung aufgeführt. Das Cup-Rangverlesen findet dann in Oberhelfenschwil statt.

Preise für alle Teilnehmer

Dank grosszügiger Sponsoren werden auch dieses Jahr neben dem Wanderpreis die beliebten Cup- und Einzelpreise abgegeben. An jedem Rennen besteht die Möglichkeit, mit einer für einen bescheidenen Betrag gemieteten Kiste die eigenen Fahrkünste zu testen. Das OK des Neckertaler Seifenkisten-Cups lädt alle Interessierten ein, am Samstag, 18. in St. Peterzell und am Samstag, 25. August, in Oberhelfenschwil genau diese Erfahrungen zu sammeln. Im Rahmenprogramm der örtlichen Dorfchilbi rundet dieses einmalige Erlebnis einen spannenden und erlebnisreichen Tag für klein und gross ab. (pd)

Mietkisten-Reservationen unter nkseifenkistencup@gmx.ch oder bei Willi Signer 079 302 79 50. www.schweizer-seifenkisten.ch

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.