«fleur» feiert Eröffnung

Gestern hat in Urnäsch der neue Blumenladen an der Schwägalpstrasse 10 eröffnet. «fleur» wird von der Urnäscherin Patrizia Gätzi geführt. Auf die Kunden wartet ein vielseitiges Angebot.

Mathurin Blumer
Merken
Drucken
Teilen
Patrizia Gätzi in ihrem neuen Blumenladen «fleur». (Bild: blu)

Patrizia Gätzi in ihrem neuen Blumenladen «fleur». (Bild: blu)

URNÄSCH. «Ich bin hier aufgewachsen und fühle mich auch sehr wohl hier», begründet Patrizia Gätzi die Standortwahl für ihr neues Geschäft. Zum ersten Mal führt sie selbständig einen Blumenladen. Die 33jährige Urnäscherin hat ihre Karriere mit einer Floristik-Lehre in St. Gallen begonnen. Schon immer habe sie die kreative Arbeit begeistert. «Seit damals bin ich aber ziemlich herumgekommen und habe auch als Hotel-Floristin und im Service gearbeitet», erinnert sie sich.

Eigene Kreationen

Nach 15 Jahren Berufstätigkeit habe sie den Wunsch verspürt, sich selbständig zu machen. «So kann ich Kreationen nach meinen eigenen Vorstellungen erstellen», erklärt sie einen ihrer Beweggründe. Ausserdem sei die Gelegenheit günstig gewesen: «Ich habe sowohl die Räumlichkeit für den Blumenladen als auch eine Wohnung durch einen glücklichen Zufall gefunden. Es hat einfach alles gepasst.» Dass sie den Sinn fürs Passende hat, fällt an der Inneneinrichtung des Geschäfts auf. In einer Art Winterausstellung präsentiert Patrizia Gätzi ihre verschiedenen Blumensträusse, Gestecke, Pflanzen und selbst kreierten Dekorationsartikel.

Vielfältiges Sortiment

Auch saisonale Produkte aus der Klosterapotheke in Jakobsbad befinden sich im vielfältigen Sortiment. Nebst den herkömmlichen Angeboten eines Floristikgeschäfts bietet Patrizia Gätzi auch Dekorationen für besondere Anlässe wie Hochzeiten oder Geburtstage an. Ob sie den Laden allein führen wird oder eine Aushilfe einstellen will, weiss sie heute noch nicht. Die Neueröffnung kann heute von 8 bis 18 Uhr besucht werden.