Figurentheater spielt Märchen

Drucken
Teilen

Appenzell Im Garten und Refektorium des ehemaligen Kapuzinerklosters in Appenzell sollen am Wochenende vom 1. bis 3. September wieder märchenhafte Figuren und Puppen «mit grosser Klappe» und kuschelige, sprechende Tiere die kleinen und grossen Gäste verzaubern. Auf dem Programm des vierten Figurentheaterfestivals stehen Märchen, Literatur-Adaptionen, Strassen-Puppenspiele und eine Marionetten-Revue. Dargeboten werden die Aufführungen von ganz verschiedenen Figuren-spielerinnen. Die Pionierin der Schweizer Figurentheater, Mar-grit Gysin, wird am Sonntagnachmittag den Abschluss machen mit einem Spiel, das auf dem alten Volkslied «Das bucklichte Männlein» basiert. Tickets sind im Vorverkauf beim Tourismusbüro an der Hauptgasse in Appenzell erhältlich. Und dann natürlich auch an der Tages- und Abendkasse. (pd)

www.appenzeller-figurentheater-festival.ch