Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Feuerwehr ist allzeit bereit

Als ich vor 25 Jahren bei der Feuerwehr in Ebnat-Kappel angefangen habe, war ich im Leiterdienst eingeteilt. Zum Glück wurden wir kurz darauf Generalisten, also «Universalfeuerwehrmänner», das war viel interessanter.
Stefan Graser Ebnat-Kappel

Stefan Graser Ebnat-Kappel

Als ich vor 25 Jahren bei der Feuerwehr in Ebnat-Kappel angefangen habe, war ich im Leiterdienst eingeteilt. Zum Glück wurden wir kurz darauf Generalisten, also «Universalfeuerwehrmänner», das war viel interessanter. Vor acht Jahren übernahm ich das Kommando, aber ich arbeitete bereits davor im Kommando mit. Da ich im Dorf arbeite, war ich immer verfügbar und konnte ab und zu Aufgaben in meinen Alltag integrieren. Beispielsweise konnte ich kurz einen Augenschein nehmen, wenn ich eh schon in der Nähe war. Ich habe in der Feuerwehr viele schöne Stunden und eine tolle Kameradschaft erlebt. Gefallen hat mir auch, dass dies mit Technik und Menschen zu tun hat. Die Feuerwehr ist quasi eine «mechanisierte Pfadi» und als solche «allzeit bereit». Wenn man innerhalb der Feuerwehr Leute fürs Helfen sucht, stehen immer welche da. Mich beunruhigt, dass es heute schwierig ist, neue Feuerwehrleute zu finden. Stell Dir vor: Es brennt – und keiner kommt und hilft. (sas)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.