Feuerstellen saniert

RÜTIBERG. Am Freitagabend des 1. Julis haben freiwillige Helfer den Holzvorrat bei der Feuerstelle Rütiberg aufgefüllt und die Feuerstelle mit neuen Sitzgelegenheiten versehen.

Drucken
Bild: pd

Bild: pd

Am Freitagabend des 1. Julis haben freiwillige Helfer den Holzvorrat bei der Feuerstelle Rütiberg aufgefüllt und die Feuerstelle mit neuen Sitzgelegenheiten versehen. Die zwei neuen Bänkli (siehe Bild) wurden, wie es in einer Mitteilung heisst, aus Anlass des 25-Jahr-Jubiläums der Junior Chamber International (JCI) of Appenzellerland der Gemeinde gespendet. Ein weiteres Bänkli soll demnächst plaziert werden.

Ebenfalls Anfang Juli wurde die Feuerstelle zwischen Störchli und Sommertalhöhe aufgefrischt. Dies mit Unterstützung von drei Schwellbrunner Gewerbebetrieben: Peter Knöpfel, Landersberg (Knöpfel Kundenmaurer & Kleinbagger GmbH) hat die Feuerstelle wieder betoniert und das Fundament für das neue Holzlager erstellt. Ruedi Jud und Hans Preisig (Mettler Holzbau GmbH) haben den Holzunterstand geplant und aufgerichtet. Walter Schoch (Schlosserei & Ofenarmaturen) hat sich um die Grillroste gekümmert.

Der Verkehrsverein dankt allen, die sich an der Sanierung der beiden Feuerstellen beteiligt haben. (pd)