Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Fenstersprossen anbringen

APPENZELL. Die Standeskommission hat einen Rekurs abgewiesen, bei dem es um die Gestaltung von Fenstersprossen geht.

APPENZELL. Die Standeskommission hat einen Rekurs abgewiesen, bei dem es um die Gestaltung von Fenstersprossen geht. Die Baukontrolle stellte gemäss einer Medienmitteilung fest, dass nach dem Umbau eines Bauernhauses ausserhalb der Bauzone die in den Projektplänen enthaltenen Fenstersprossen fehlten. Die Bauherrschaft ahmte diese in der Folge mit Klebestreifen nach, was die Baubehörde nicht akzeptierte. Die Bauherrschaft erhob Rekurs, welchen die Standeskommission nun abgewiesen hat. Die aufgeklebte zweidimensionale Fensterunterteilung würde in der Fassadengestaltung weniger plastisch wirken als dreidimensionale Sprossen. Die gestalterische Wirkung von dreidimensionalen Sprossen ist gemäss Standeskommission besser, auch wenn diese in vielen Fällen nur aufgesetzt sind. Die Lösung mit den aufgeklebten Streifen genüge den gestalterischen Anforderungen nicht. (rf)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.