Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Feinstaubfilteranlage integriert

In Lichtensteig wird seit August an einer neuen Holzschnitzelheizung für das Schulareal gebaut. Jungunternehmer Patrik Grütter integriert dabei erstmals eine Feinstaubfilteranlage bei einer Holzfeuerung.
Gemeindepräsident Mathias Müller (rechts) diskutiert mit Jungunternehmer Patrik Grütter. (Bild: pd)

Gemeindepräsident Mathias Müller (rechts) diskutiert mit Jungunternehmer Patrik Grütter. (Bild: pd)

LICHTENSTEIG. Diese Feinstaubfilteranlage erfüllt bereits heute die Vorschriften der Zukunft. Bislang standen die Filter ausschliesslich bei Dieselfahrzeugen im Einsatz. Der Gemeinderat Lichtensteig geht damit eine Partnerschaft ein zur Förderung des lokalen Gewerbes und zur Erreichung der Ziele der Energiestadt.

Nachhaltige Holzschnitzel

Die Heizzentrale beim Schulareal Lichtensteig muss ersetzt werden. Aus diesem Grund haben die Bürgerinnen und Bürger im Frühjahr einen Kredit gesprochen über 790 000 Franken für den Bau einer neuen Anlage. Ganz im Sinne der Energiestadt und der Förderung der regionalen Forstwirtschaft wurde beschlossen, eine Holzschnitzelheizung zu bauen. Die bestehende Wärmeerzeugung im Primarschulhaus wird komplett demontiert. Auf der Nordseite des Oberstufenschulhauses an der Bürgistrasse werden derzeit die notwendigen Räume erstellt. Die Bautätigkeiten verlaufen nach Plan und können bis Ende Jahr abgeschlossen werden. Mit dem Nahwärmeverbund wurde ein umweltbewusster, zukunftsorientierter und preiswerter Entscheid getroffen. Die Grundlagen dafür wurden von der Energiekommission geschaffen, welche aus dem Beteiligungsprozess entstanden ist.

Um den Feinstaubausstoss zu reduzieren, muss gemäss geltenden Regeln eine Filteranlage montiert werden.

Der Gemeinderat hat sich dazu entschieden, dem lokalen Jungunternehmer Patrik Grütter beziehungsweise der Firma G-Technology GmbH die Möglichkeit zu geben, eine Pilotanlage vor Ort zu realisieren. Bislang wurde der Filter des innovativen Lichtensteigers ausschliesslich bei Dieselfahrzeugen eingesetzt, und dies bei namhaften regionalen und internationalen Firmen.

Es finden sich unter den Kunden beispielsweise die Ebnat-Kappler Firma Alder & Eisenhut, der grösste Baumaschinenhersteller der Welt, Caterpillar, oder die österreichischen Bundesbahnen. Mit dem Bau einer Feinstaubfilteranlage für eine Holzschnitzelheizung erhofft sich der Hersteller den Zugang zu einem Markt, welcher laufend wächst, weil zum einen immer mehr Holzheizungen gebaut und zum andern die Vorschriften laufend verschärft werden. Beim Abscheidegrad ist Patrik Grütter der Zeit voraus. Sein Produkt dürfte die heute gestellten Anforderungen bei weitem übertreffen. Zur Sicherstellung dieser Werte wird nach der Inbetriebnahme der Pilotanlage eine anerkannte Prüffirma entsprechende Analysen vornehmen. Dies ist ein entscheidender Schritt für Patrik Grütter, um auf dem europäischen Markt Fuss fassen zu können.

Nur kleine Schritte möglich

Lichtensteig ist es aufgrund des engen finanziellen Spielraums nicht möglich, bei der Gewerbeförderung mit der grossen Kelle anzurühren. Mit der vorliegenden Zusammenarbeit kann aber einem Jungunternehmer eine Plattform geboten werden, um sein Produkt erfolgreich zur Marktreife führen zu können. Dieses Vorgehen entspricht der Vorstellung des Gemeinderates bezüglich der Unterstützung von lokalen Anbietern. Schon in der Vergangenheit wurden initiative lokale Gewerbetreibende entsprechend gefördert. Zum Beispiel, indem öffentlicher Raum zur Verfügung gestellt wurde wie das Ladenlokal im alten Feuerwehrdepot, die Gastronomie auf dem Bankplatz oder die Erweiterung einer Gartenterrasse eines Cafés. Dies sind zwar nur kleine Schritte, aber bekanntlich höhlt steter Tropfen den Stein. (pd)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.