FDP Gais für Bänziger

TEUFEN. Die FDP Gais hat sich gemäss einer Medienmitteilung mit den Nationalratswahlen befasst. Nicht überraschend empfiehlt sie Markus Bänziger zur Wahl am 18. Oktober. Die Gründe dafür seien vielfältig und würden weit über die parteipolitische Einordnung hinausgehen, heisst es.

Merken
Drucken
Teilen

TEUFEN. Die FDP Gais hat sich gemäss einer Medienmitteilung mit den Nationalratswahlen befasst. Nicht überraschend empfiehlt sie Markus Bänziger zur Wahl am 18. Oktober. Die Gründe dafür seien vielfältig und würden weit über die parteipolitische Einordnung hinausgehen, heisst es.

Im Gegensatz zu den anderen beiden Kandidaten versteht es laut FDP Gais Markus Bänziger, auf drängende Fragen der Wählerinnen und Wähler kompetente Antworten zu geben. Er wolle sich dafür einsetzen, den Kanton Appenzell Ausserrhoden besser in die Infrastruktur des Landes einzubinden. Das gilt für den öffentlichen und privaten Verkehr ebenso wie für Bildungsfragen. Für die ihm wichtige Vollbeschäftigung setze er auf unternehmensfreundliche und wettbewerbsfördernde Rahmenbedingungen. «Als Mann der Finanzen wird seine Aufmerksamkeit dem Bundeshaushalt gelten», ist die Partei überzeugt. Schliesslich setze er auf individuelle Freiheit, Eigenverantwortung und Toleranz. (pd)