FCA-Frauen sind Cupsieger

Drucken
Teilen

Fussball Am Sonntag standen die Damen des FC Appenzell in Flawil im regionalen Cup-Finalspiel dem 2.-Liga-Gegner FC Thusis-Cazis gegenüber. Die beiden Teams stehen auf den ersten beiden Tabellenplätzen, und so kam es zum erwarteten spannenden Duell. Mit viel Ruhe und Konzentration, nahmen die In­ner­rhoderinnen das Spiel in die Hand und gewannen schliesslich verdient mit 2:0.

In den ersten Minuten war das Spiel ausgeglichen. Nach 10 Minuten war es aber Thusis-Cazis, welches Übergewicht erhielt. Die Bündnerinnen kamen zu mehreren Chancen. Die Verteidigung der Appenzellerinnen wehrte die Bälle aber erfolgreich ab. Kurz vor der Pause kam ­Appenzell zu mehreren schönen Spielkombinationen. Adriana Hörler spielte einen hohen Ball zu Brigitte Koster, welche das Leder mit dem linken Fuss in das Netz beförderte. Mit einem 1:0 ging’s in die Pause. Danach waren es die Appenzellerinnen, die sich mehrere Torchancen erarbeiteten. Die Angriffe der Bündnerinnen konnten mehrheitlich durch die Defensive entschärft werden. In den letzten zehn Spielminuten haben beide Equipen nochmals alles gegeben. Fünf Minuten vor Schluss kam Thusis-Cazis gefährlich vor das appenzellische Tor, mit vereinten Kräften konnte der Ball abwehrt werden. In der Nachspielzeit landete ein Befreiungsschlag von Adriana Hörler direkt bei Andrina Manser. Von der Mittellinie aus spurtete sie alleine auf das gegnerische Tor und verwertete souverän. Der Schlusspfiff ertönte sogleich und die Damen des FC Appenzell konnten den verdienten Sieg feiern. Nicht zuletzt konnte man den 2:0-Sieg dank der Unterstützung einheimischer Fans mit nach Hause bringen. (mk)

Appenzell: Rahel Wyss, Tamara Müller, Janica Fässler, Elisabeth Inauen, Fabienne Weissinger, Anna Frei, Chiara Lardelli, Brigitte Koster, Larissa Mazenauer, Adriana Hörler, Joelle Mazenauer, Melissa Schenk, Vanessa Keel, Andrina Manser, Nicole Ehinger, Alena Baumann

Aktuelle Nachrichten