FC Speicher gelingt Sieg gegen FC Au-Berneck

FUSSBALL. Von Beginn weg entwickelte sich eine Partie mit ausgeglichenen Spielanteilen. Der FC Au-Berneck versuchte, mit weiten Bällen zu agieren, wo hingegen der FC Speicher bemüht war, den Ball in den eigenen Reihen zu halten.

Merken
Drucken
Teilen

FUSSBALL. Von Beginn weg entwickelte sich eine Partie mit ausgeglichenen Spielanteilen. Der FC Au-Berneck versuchte, mit weiten Bällen zu agieren, wo hingegen der FC Speicher bemüht war, den Ball in den eigenen Reihen zu halten. Nach 26 Minuten führte ein Einsteigen eines Bernecker zu einem Freistoss. Ruocci führte diesen aus und brachte den Ball gefährlich zwischen Abwehrreihe und gegnerischen Torhüter, wo Brunner den Ball technisch fein mit der Hacke ins Tor schoss und das 1:0 für die Speicherer markierte. Zehn Minuten später war es erneut Brunner, der für die Gäste traf. Mit einer 0:2 Führung versuchte das Speicherer-Team das Spiel zu beruhigen und zu kontrollieren. Doch die Rheintaler hielten dagegen und suchten weiterhin die Lücke in der Abwehr.

Druck der Heimmannschaft

Nach der Pause wurde die Gangart ruppiger. In der 63. Minute war es einer dieser langen Bälle der Heimmannschaft, der von der Speicherer Abwehr schlecht verteidigt wurde und vor den Füssen des gegnerischen Stürmer landete. Dieser liess sich nicht zweimal bitten und markierte mit einem Heber den Anschlusstreffer. Die Heimmannschaft war nun bestrebt, weiter Druck zu machen. Nur drei Minuten später war es der FC Speicher, der diese Hoffnungen mit dem 1:3 umgehend im Keim erstickte. Die Heimmannschaft kämpfte weiter, vermochte aber kein Tor mehr zu realisieren. (ka)

FC Au-Berneck 5 – FC Speicher 1 1:3 (0:2) Speicher: Schefer, Gühr (Würzer), Huber, Bänziger, Crottogini (Bär), S. Meng, Bänziger (Rustemi), Brunner, Ruocci, Schmid (Meng),Bruderer (Schrag).