FC Herisau gewinnt im Cup gegen Rorschach 2:0

FUSSBALL. Dank einer starken zweiten Halbzeit hat der FC Herisau das Cupspiel der Zwischenrunde gegen den FC Rorschach aus der 2. Liga Gruppe 1 mit 2:0 gewonnen.

Drucken
Teilen

FUSSBALL. Dank einer starken zweiten Halbzeit hat der FC Herisau das Cupspiel der Zwischenrunde gegen den FC Rorschach aus der 2. Liga Gruppe 1 mit 2:0 gewonnen.

Die erste Halbzeit gestaltete sich ausgeglichen, und beide Mannschaften erspielten sich einige Tormöglichkeiten. Dabei hatten die Gäste aus Rorschach ein leichtes Chancenplus, agierten im Abschluss aber zu überhastet. Herisau tat sich vor allem im Spiel nach vorne schwer und hatte Mühe mit dem aggressiv störenden Gegner. Kurz vor der Pause gingen die Gäste beinahe in Führung, doch Keller konnte auf der Linie klären.

Konzentriert und zielstrebig

Nach der Halbzeitpause spielten die Herisauer konzentrierter und zielstrebiger nach vorne und gingen so in der 53. Minute in Führung. Hadjadj wurde auf dem rechten Flügel optimal angespielt, zog nach innen und schlenzte den Ball in die weite Ecke. Nach diesem Treffer nahm die Gegenwehr der Gäste deutlich ab und die Appenzeller kontrollierten das Spielgeschehen über weite Strecken. In der 73. Minute führte D. Looser einen Freistoss schnell aus, und nach einem schönen Zuspiel auf Nesci erhöhte dieser auf 2:0. Auch wenn der FC Rorschach nochmals alles nach vorne warf, blieb es bis zum Schlusspfiff bei diesem Resultat.

Nun gegen den FC Buchs

Die 1/16-Finals des Cups werden am 19. September ausgetragen. Herisau trifft dabei erneut auf einen Zweitligisten. Die Mannschaft von Trainer Fabio de Souza tritt auswärts gegen den FC Buchs an, der in der Gruppe 1 punktelos auf dem drittletzten Rang liegt. (ss)

Herisau: Grubenmann; Tasdelen, Keller, Gavrilovic, S. Looser (65. Morina); R. Schoch (82. Brandenberger), D. Looser, Petersen, Hadjadj; Cengiz (65. Zigerlig), Nesci.