FC Bütschwil mit neuer Aktuarin

FC Bütschwil

Merken
Drucken
Teilen
Präsident Beda Suter mit der neuen Aktuarin Anna Meier (links) und der abtretenden Melanie Scherrer. (Bild: PD)

Präsident Beda Suter mit der neuen Aktuarin Anna Meier (links) und der abtretenden Melanie Scherrer. (Bild: PD)

Zu Beginn der Hauptversammlung richtete Präsident Beda ­Suter im Jahresbericht den Blick auf das Vereinsjahr. Mit dem Doppelaufstieg der Spielgemeinschaft Bütschwil-Neckertal sorgten die Damen für Furore. Die Saison krönten sie mit dem erneuten Ostschweizer Cupsieg. In der Hauptrunde erhielten sie dann das Team von Yverdon Féminin aus der Nationalliga B zugelost. In einem Spiel in Bütschwil, welches beste Werbung für den Frauenfussball machte, unterlagen sie den Waadtländerinnen 0:3.

Die Herrenmannschaften mussten sich in ihren Tabellen gegen hinten orientieren. Es schafften jedoch beide Teams den Nichtabstieg. Das Fanionteam machte vor allem im Cup von sich reden, wo man auch überwintern konnte. Bei den Junioren konnte die zweithöchste Altersklasse, die B-Junioren, brillieren, welche in die Promotionsliga aufstiegen. Finanziell steht der Verein auf einem soliden Fundament. Einige strukturelle und personelle Neuerungen führten zu einem Aufschwung bei den Vereinsanlässen. So konnten beim Grümpelturnier, bei dem Lottomatch und der Jassmeisterschaft eine positive Entwicklung festgestellt werden. Erfreulich, dass auch einige Projekte von Juniorentrainingslagern unterstützt werden konnten. Nach neun Jahren der Vorstandstätigkeit hat Melanie Scherrer den Rücktritt bekannt gegeben. Sie hat die Vereinsführung als Aktuarin vor ­allem durch ihre Zuverlässigkeit und ihr Pflichtbewusstsein geprägt. Mit einem grossen Applaus und einem Gutschein wird ihr Engagement verdankt. Auf sie folgt mit Anna Meier eine weitere Fussballerin. Eine Rochade ­gab es bei den Rechnungsrevisoren, wo Claudio Looser als Nachfolger von Christoph Rusch ­gewählt wurde. Mit guten Wünschen für die neue Saison beendete der Präsident die Versammlung mit dem Hinweis auf die ersten Spiele der Rückrunde. (pd)