FC Bühler unterliegt nach Führung

FUSSBALL. Für den FC Bühler begann die Auswärtspartie in Winkeln alles andere als wunschgemäss. Bereits nach drei Minuten musste Ersatzgoalie Güven hinter sich greifen.

Drucken
Teilen

FUSSBALL. Für den FC Bühler begann die Auswärtspartie in Winkeln alles andere als wunschgemäss. Bereits nach drei Minuten musste Ersatzgoalie Güven hinter sich greifen. Bühler hatte Mühe, sich von diesem Schock zu erholen, und nach einer Viertelstunde sogar Glück, nicht mit zwei Toren ins Hintertreffen zu gelangen. Die Gäste wurden jedoch stärker. Solenthaler versenkte einen als Flanke gedachten Ball aus 25 Metern zur Freude aller Bühlerer genau ins Lattenkreuz.

Bühler überlegen

Nun war Bühler drückend überlegen: Acht Minuten nach dem Ausgleich konnte Captain Salihovic von einem Abpraller profitieren und schoss den FCB in Führung. Mit diesem knappen Vorsprung ging es in die Pause. In der zweiten Hälfte war Bühler nicht wiederzuerkennen. Es fehlten die Kraft und auch die Alternativen auf der Bank, um dem nun überlegenen Gegner Paroli zu bieten.

Einbruch kurz vor Schluss

Nach 77 Minuten gelang den Gastgebern schliesslich der Ausgleich. Nach 85 Minuten ging Winkeln in Führung, und auch das 4:2 kurz vor Schluss war keine Überraschung – zu einfach liess man den Gegner gewähren. Somit war die Niederlage besiegelt. Viertligist Bühler überwintert auf dem zweitletzten Platz. (ro)

FC Winkeln – FC Bühler 4:2 (1:2) FC Bühler: Güven, Porras, Lendenmann, Pedaci, Santos, Hermann, Salihovic, Wick, Solenthaler, Inauen, Alder, Juon, Gashi, Omerovic.

Aktuelle Nachrichten