FC Appenzell verliert in Rorschach

FUSSBALL. Nach mässiger Leistung verlieren die Innerrhoder 3.-Liga-Fussballer in Rorschach mit 2:3. Der FC Appenzell war beim Wiederholungsspiel gegen Rorschach 2 stark ersatzgeschwächt und verfügte nur über 13 Spieler. Dabei begann die Partie für die Appenzeller ausgezeichnet. Schon in der 3.

Merken
Drucken
Teilen

FUSSBALL. Nach mässiger Leistung verlieren die Innerrhoder 3.-Liga-Fussballer in Rorschach mit 2:3. Der FC Appenzell war beim Wiederholungsspiel gegen Rorschach 2 stark ersatzgeschwächt und verfügte nur über 13 Spieler. Dabei begann die Partie für die Appenzeller ausgezeichnet. Schon in der 3. Minute setzte Silvano Eberle bei einem Angriff über links Dominik Siallagan ein, welcher im zweiten Anlauf das 1:0 erzielte. Die Rorschacher konnten aber nach 25 Minuten ausgleichen. In der 41. Minute geriet Appenzell gar noch in Rückstand. Nach einer Stunde setzte wiederum Silvano Eberle Claudio Streule ein, welcher den 2:2-Ausgleich erzielte. In der 80. Minute tauchte ein Rorschacher alleine vor Johannes Elmiger auf, welcher den Stürmer nur mit einem Foul stoppen konnte. Das Heimteam verwertete den anschliessenden Penalty zum 3:2-Schlussresultat.

Morgen Sonntag trifft der FC Appenzell um 14.30 Uhr auswärts auf den noch ungeschlagenen FC Rebstein. (mk)

Appenzell: Elmiger; Bajrami, Moser, Signer, Mujkanovic; Broger, Streule (77. Stock), Eberle, Siallagan, Sutter (86. Sedda); Peterer.