Fazenda lädt zum Begegnungs-Fest

WATTWIL. Ein Jahr nach der offiziellen Eröffnung durch Bischof Markus Büchel, lädt die Fazenda im Kloster Wattwil Freunde, Interessierte und Sympathisanten am Sonntag, 30. Juni, zu einem familiären «Fest der Begegnung» ein.

Merken
Drucken
Teilen

WATTWIL. Ein Jahr nach der offiziellen Eröffnung durch Bischof Markus Büchel, lädt die Fazenda im Kloster Wattwil Freunde, Interessierte und Sympathisanten am Sonntag, 30. Juni, zu einem familiären «Fest der Begegnung» ein. Neben Feinem vom Grill und einem Dessertbüffet, kann sich die Bevölkerung informieren und erfahren, was seit dem Start der Fazenda da Esperança im ehemaligen Kapuzinerinnen-Kloster so alles geschehen ist. Die Bewohner zeigen Interessierten das Wohnhaus und die Klosterräumlichkeiten und geben Einblick in ihr Leben. Auch die Renovationsarbeiten werden gezeigt. Im Hofladen gibt es Produkte aus verschiedenen Fazendas weltweit. Für die Kinder wird unter anderem Ponyreiten angeboten. Der Tag der offenen Türe fängt um 11 Uhr an und endet um 17 Uhr mit einem Gottesdienst in der Klosterkirche. Die Besucher werden gebeten, mit den öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen oder die Fahrzeuge im Dorfzentrum zu parkieren. (pd)