Fast zurück in der Heimat

Schwinger Daniel Bösch hiess am Samstag Supporter und Freunde in Zuckenriet willkommen.

Beat Lanzendorfer
Merken
Drucken
Teilen
Daniel Bösch: Mit Zuversicht in die neue Schwingsaison. (Bild: Beat Lanzendorfer)

Daniel Bösch: Mit Zuversicht in die neue Schwingsaison. (Bild: Beat Lanzendorfer)

SCHWINGEN. Unspunnensieger Daniel Bösch gehört zu den Menschen, die den Kontakt zu Freunden, Sponsoren und Supportern pflegen. So lädt er sie zweimal jährlich zu einem gemütlichen Anlass ein und informiert über Vergangenes und Kommendes. Beim ersten Treffen hiess er sie am Samstag zum Cordon-bleu-Plausch im «Adler» in Zuckenriet willkommen. Der bald 27-Jährige ging kurz auf sein Schwingerprogramm ein, berichtete aber auch, dass er im März seinen Wohnsitz von Sirnach nach Zuzwil verlegt. Als Kirchberger kommt er seiner ehemaligen Heimat somit wieder ein Stück näher. Sportlich möchte er an das gute Vorjahr anknüpfen. Es sollen bis zum Ende der Schwingersaison mehrere Kränze hinzukommen.