Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Fahrt ins Blaue zum Schluss

Ausstellungsprojekt Noch bis am nächsten Sonntag, 23. Oktober, besteht die Möglichkeit, auf einer der vorgeschlagenen oder auf selbst zusammengestellten Kunst- und Kulinarik-Touren das Ausstellungsprojekt «à discrétion» zu erleben. Am Samstag, 22.

Ausstellungsprojekt Noch bis am nächsten Sonntag, 23. Oktober, besteht die Möglichkeit, auf einer der vorgeschlagenen oder auf selbst zusammengestellten Kunst- und Kulinarik-Touren das Ausstellungsprojekt «à discrétion» zu erleben. Am Samstag, 22. Oktober, kann man sich zudem mit dem Künstler Markus Müller auf eine Fahrt ins Blaue begeben. Diese startet um 10 Uhr im Restaurant Adler in Herisau, führt zu ausgesuchten künstlerischen Positionen im Appenzellerland und hält manche Überraschung bereit. Eine Anmeldung ist erwünscht.

Seit dem 21. August war das Appenzellerland die vermutlich grösste Kunsthalle weltweit. In 28 Gasthäusern stellten 30 ausgezeichnete Kunstschaffende aus der Region ihre Werke aus. Sie waren dazu eingeladen worden von der Ausserrhoder Kulturstiftung und von der Innerrhoder Kunststiftung. (pd)

Tourenvorschläge und Anmeldung für die Fahrt ins Blaue: www.adiscretion.ch

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.