Fahrausweis eingezogen

AUSSERRHODEN. Am späten Sonntagabend kam es in Hundwil und Walzenhausen zu je einem Unfall. Jener in Walzenhausen ereignete sich, als einem 63jährigen Autofahrer von Walzenhausen in Richtung Lachen fahrend nach dem Abzweiger Nord ein korrekt fahrender Motorwagen entgegenkam.

Drucken
Teilen

AUSSERRHODEN. Am späten Sonntagabend kam es in Hundwil und Walzenhausen zu je einem Unfall. Jener in Walzenhausen ereignete sich, als einem 63jährigen Autofahrer von Walzenhausen in Richtung Lachen fahrend nach dem Abzweiger Nord ein korrekt fahrender Motorwagen entgegenkam. Der Lenker scherte gemäss Polizeimitteilung leicht nach rechts aus. Dabei geriet der Wagen über den Fahrbahnrand, überschlug sich im abfallenden Wiesenbord und stürzte auf dem Dach liegend auf ein parkiertes Auto. Es wurde eine Blutprobe angeordnet und der Führerausweis auf der Stelle aberkannt. Der Sachschaden beträgt mehrere Tausend Franken.

In Hundwil lenkte kurz vor 22 Uhr ein 21jähriger Mann sein Auto in Richtung Appenzell. In der Rechtskurve nach der Chronbachbrücke verlor der Lenker die Herrschaft über das Fahrzeug. Der Wagen schleuderte über die Gegenfahrbahn und kollidierte mit der linksseitigen Stützmauer. Der Lenker blieb unverletzt – am Fahrzeug entstand Totalschaden. Da eine grössere Menge Öl auslief, musste die Feuerwehr Hundwil aufgeboten werden. (kpar)