Fabinho organisiert Fussballcamp

Einst war Fabio De Souza Spieler beim FC Wil und beim FC St. Gallen. Jetzt ist der Brasilianer Trainer des FC Herisau und organisiert in den Sommerferien ein Fussball-Camp. Mitmachen können alle Kinder.

Patrik Kobler
Drucken
Teilen
Dem Ex-Profi Fabinho liegt die Nachwuchsarbeit am Herzen. (Bild: pd)

Dem Ex-Profi Fabinho liegt die Nachwuchsarbeit am Herzen. (Bild: pd)

FUSSBALL. Am Ostermontag 2004 hat Fabio De Souza – besser bekannt unter seinem Künstlernamen «Fabinho» – Geschichte geschrieben. Er holte mit dem FC Wil den Schweizer Cup und erzielte als Captain beim 3:2-Erfolg gegen die Grasshoppers zwei Penalty-Tore. Anschliessend wechselte er zum FC St. Gallen und absolvierte 38 Partien für die Espen. Mittlerweile ist der Brasilianer beim FC Herisau engagiert, wo er seit 2009 Trainer der 1. Mannschaft ist. Am Herzen liegt ihm aber auch der Nachwuchs. Vor einigen Jahren sind Eltern an ihn herangetreten, in der Ferienzeit ein Fussballcamp durchzuführen.

In der Region Wil, wo Fabinho wohnt, hat er schon einige solcher Camps organisiert. Jetzt führt er in diesem Sommer erstmals auch eines in Herisau durch. Und zwar in der letzten Ferienwoche vom 3. bis 7. August. Teilnehmen können alle fussballbegeisterten Mädchen und Knaben von sieben bis 12 Jahren. «Es können alle mitmachen. Auch Kinder, die nicht in einem Verein Fussball spielen», sagt Fabinho. Im Vordergrund stünden Spass und Freude. Betreut werden die Kinder von ihm und weiteren qualifizierten Trainern. Und für die gute Rundum-Betreuung wird auch eine Camp-Mama im Einsatz stehen. Das Camp steht unter dem Patronat von Jako. In den Teilnahmegebühren von 270 Franken inbegriffen sind neben dem Mittagessen auch Trikot, Hosen, Stutzen und Ball sowie Trinkflasche und Medaille.

Anmeldung bis 30.5.2015 an: Fabio de Souza, 079 238 65 57, fabinho@webnet2000.ch

Aktuelle Nachrichten