Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

«Es wird eine grosse Schelle versteigert»

Nachgefragt
Leena Malherbe

Heute Samstag ab 20 Uhr feiert der Schellnerclub Bergfründä Wald in der Mehrzweckanlage das 25-Jahr-Jubiläum. Albert Steger, eines der langjährigen Mitglieder, steckt in den letzten Vorbereitungen für das Fest.

Albert Steger, was bekommen die Gäste am Jubiläum Besonderes geboten?

Es wird ein Gast-Schellnerclub auftreten. Ausserdem wird das Jodelduett «Edith und Daniela» zu hören sein und ein Theater gespielt. Als weiteres Highlight des Tages wird eine grosse Schelle versteigert.

Wie ist die Situation mit den Mitgliedern im jubilierenden Verein?

Momentan zählt der Club 33 Schellner. Trotzdem sind wir immer froh um Zuwachs, auch über jüngere Interessenten, welche den Club auflockern.

Wie lange sind Sie schon im Schellnerclub Bergfründä dabei?

Ich bin eines der Gründungsmitglieder, also seit 25 Jahren dabei. Ich bin stolz darauf, dass wir diesen Club schon so lange aufrecht erhalten können.

Welches Erlebnis aus diesen 25 Jahren werden Sie nicht so schnell vergessen?

Einmal waren wir an einem Grossanlass im Ausland, wo wir vor mehreren Hundert Leuten unsere Schellen geschüttelt haben. Das war ein einzigartiges Erlebnis, welches ich wirklich nicht so schnell vergessen werde.

Was gefällt Ihnen besonders am «Schellen»?

Ich habe durch das Schellen viele neue Kollegen gefunden, mit denen ich zusammen etwas unternehmen kann und es auf jeden Fall lustig habe. Der Klang unserer Schellen ist etwas Besonderes und gefällt mir sehr.

Notiert: Leena Malherbe

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.