Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Es war ein gutes und erfolgreiches Jahr

RMV Mosnang
Christian Oberhänsli
Team des Jahres (von links): Markus und Lukas Schönenberger, Präsident Gregor Schnellmann, sowie der RMVler des Jahres, Pascal Schönenberger. (Bild: PD)

Team des Jahres (von links): Markus und Lukas Schönenberger, Präsident Gregor Schnellmann, sowie der RMVler des Jahres, Pascal Schönenberger. (Bild: PD)

Der RMV Mosnang hielt zu Beginn des Monats die 92. Hauptversammlung ab und blickte dabei auf ein erfolgreiches Jahr zurück. Höhepunkte waren die sieben Medaillen an nationalen sowie an internationalen Meisterschaften. Zu Ehren kamen Markus und Lukas Schönenberger, die in Dornbirn an der Radball-Weltmeisterschaft der Gruppe B für Liechtenstein die Goldmedaille holten. Zum RMVler des Jahres wurde Pascal Schönenberger gewählt, der als Delegierter grossen Anteil am Erfolg des Liechtensteiner Teams hatte.

Die Vereinsfinanzen des RMVs sind in Ordnung. Einnahmen konnten mit grossem Einsatz des ganzen Vereins am Radballgrümpelturnier sowie am Chlausmarkt mit dem Raclettestübliund und weiteren vielen kleinen und grossen Anlässen gemacht werden. Der RMV Mosnang zählt auf viele Sponsoren und erhält Unterstützung von der Gemeinde sowie von der IG der Sportverbände des Kantons St. Gallen.

2017 war für den RMV Mosnang sportlich gesehen ein gutes Jahr. Die Radballer kehrten mit Edelmetall aus dem In- und Ausland nach Hause. Markus und Lukas Schönenberger holten an der Radball-Weltmeisterschaft in Dornbirn den Weltmeistertitel in der Gruppe B für Liechtenstein. Manuel Mutti holte in der 1. Liga zusammen mit Sandro Koller an der Schweizer-Meisterschaft die Silbermedaille. An der EuropaMeisterschaft U 23 konnten sich Roger Artho und Manuel Mutti über den Vize-Titel freuen. Björn Vogel und Rafael Artho, die an der Junioren EM in Prag den sehr guten 3. Rang erreichten, holten an der U 19-Meisterschaft den Schweizer-Meistertitel. Dieses Team ist es auch, welches die Schweiz an der Junioren-EM in Bazenheid am 11. und 12. Mai, vertreten wird. Bei der U 15- Schweizer-Meisterschaft kämpfte sich das Team mit Robin Hedley und Sandro Fischbacher zu Gold vor. Auch das noch junge U 11-Team mit Luca Schönenberger und Christoph Schiess konnte sich über einen Vize-Schweizer-Meistertitel freuen.

Am Schluss galt es noch vielen zu danken, vom A wie Abwart der Schule über G wie Gemeinde und Behörden bis Z wie Zeitungsschreiber wurden viele erwähnt. Dieses Jahr wird die Junioren-EM in Bazenheid, die am 11. und 12. Mai stattfindet, im Mittelpunkt stehen. Diese wird von einem 16-köpfigen Organisationskomitee des RMV Mosnang auf die Beine gestellt. Vom 10. bis 12. August findet das nationale und internationale Kreuzegg-Turnier statt. Auch neben dem Spielfeld ist der RMV Mosnang aktiv, ob am Vereinsevent, der im Juni stattfindet, oder dem Chlausmarkt in Mosnan. Als Schlussbouqet wird im Dezember wieder das Radballgrümpi stattfinden.

Im Vorstand des RMV Mosnang gab es Veränderungen. So tritt der langjährige Festwirt Markus Schönenberger, der 2004 als Jugendförderer in den Vorstand gekommen ist, zurück. Als Dankeschön für seine jahrelange und tatkräftige Unterstützung wurde er mit einem speziellen Geschenk belohnt. Das Amt als Festwirt werden neu Bettina Roos und Valeria Hollenstein, die bisher ihren Teil im Vorstand den Events widmeten, übernehmen. Für sie wird Christian Rüthemann, der aktiver Spieler war, den Part der Events übernehmen. Auch Joël Schnellmann, der seit neun Jahren seine Fähigkeiten als Bauchef bestens unter Beweis stellte, tritt zurück und wurde mit einem Geschenk überrascht. Nachfolger wird Rafael Wohlgensinger, ehemaliger aktiver Spieler und momentaner Trainer der Nationalliga A des RMV Mosnang. Sabrina Hollenstein, die als Kassierin im Verein tätig ist, wird ihr Amt infolge einer Weiterbildung für ein Jahr ablegen. Anstelle von ihr wird Andreas Ammann, ebenfalls ehemaliger aktiver Spieler, das Amt übernehmen, ehe Sabrina dies im Jahr 2019 wieder aufnehmen wird.

Der Sport-verein-t Verantwortliche, Ruedi Artho, der dieses Label in die Wege geleitet und über zwölf Jahre geführt hat, legt sein Amt nach der Label-Verlängerung 2017, nieder. Als sein Nachfolger konnte mit Sandro Koller ein junger Mann gefunden werden, der den RMV ebenfalls sehr gut kennt. Eine Änderung gab es auch bei der GPK. Alex Forrer gab auf diese Hauptversammlung seinen Rücktritt bekannt. Als Nachfolger von ihm konnten wir Melanie Kuratli gewinnen, die in Zukunft die Geschicke des RMV zusammen mit Stefanie Sennhauser und Ersatz GPK Peter Baumgartner prüft.

Christian Oberhänsli

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.