Es reicht für ein Fussballteam

Sieben Männer und vier Frauen aus dem Toggenburg kandidieren für den Nationalrat. Drei von ihnen kommen aus der Politischen Gemeinde Kirchberg, je zwei aus Lichtensteig, Ebnat-Kappel und Nesslau.

Martin Knoepfel
Drucken
Teilen
Kann mit der Wiederwahl rechnen: Nationalrat Toni Brunner. (Bild: pd)

Kann mit der Wiederwahl rechnen: Nationalrat Toni Brunner. (Bild: pd)

TOGGENBURG. Am Montag ist die Frist zur Einreichung der Listen für die Nationalratswahlen abgelaufen. Im Kanton St. Gallen kandidieren 199 Personen, wobei zwei von 23 Listen noch nicht bereinigt sind. Das ist dem kantonalen Amtsblatt zu entnehmen. Auf den 21 schon bereinigten Listen stehen insgesamt elf Toggenburger Kandidatinnen und Kandidaten. Die folgende Aufzählung stellt auf den Wohnort gemäss Wahllisten ab.

SVP und BDP mit je zwei Namen

Je zwei Toggenburger findet man bei der SVP und der SVP-Abspaltung BDP. Auf der SVP-Liste ist Parteipräsident und Nationalrat Toni Brunner (Landwirt, Ebnat-Kappel) Spitzenkandidat. Der Gastrounternehmer Linus Thalmann (Dietschwil) tritt auf Platz zwölf an. Bei der BDP kandidieren die Ärztin und Psychologin Veronika Breitler-Voigt (Kirchberg, Platz vier) und der Mechaniker Melchior Rust (Nesslau, Platz zehn).

Je einen Kandidaten oder eine Kandidatin aus dem Toggenburg fungieren auf den Listen der CVP, der FDP und der EDU. Bei der CVP kandidiert der Bankangestellte und Gemeinderat Lukas Fust (Kirchberg) auf Platz neun.

Bei der FDP ist es die Gemeindepräsidentin und Kantonsrätin Imelda Stadler (Lütisburg, Platz zwölf). Bei der EDU findet man die Familienfrau Lisa Leisi (Dietfurt, Platz vier). Je ein Toggenburger ist auch auf den Listen der Jungen CVP, der SP/Gewerkschaften/Juso, der Jungen Grünliberalen und der Liste Integrale Politik (IP) genannt. Bei der JCVP ist es der Student Andreas Burkhard (Ebnat-Kappel, Platz eins). Bei den Juso kandidiert die Pflegefachfrau Natalie Jansen (Lichtensteig, Platz neun). Bei der JGLP ist es der Student und kaufmännische Angestellte Tobias Bruderer aus Nesslau (Platz zwölf). Dazu kommt bei der Liste IP der Naturwissenschafter Remigius Holenstein aus Lichtensteig, der wie alle Kandidaten auf der Liste vorkumuliert ist.

Bisher zwei Nationalräte

Keine Toggenburger Kandidaten findet man bei der SP, bei der EVP, bei den Grünliberalen, bei den Grünen und bei den Umweltfreisinnigen. Die Jungparteien der FDP, der Grünen und der BDP sowie die Listen Parteifrei SG und Sarah Bösch haben ebenfalls einen Kandidaten aus der Region aufgestellt.

Noch nicht bereinigt sind die Listen der Direktdemokratischen Partei und der Piratenpartei mit einem und fünf Kandidaten. In der zu Ende gehenden Legislaturperiode stellt das Toggenburg mit Toni Brunner und der nicht mehr kandidierenden Lucrezia Meier-Schatz (St. Peterzell, CVP) zwei Nationalräte. Unter den elf Toggenburger Nationalratskandidaten ist kein Wattwiler. Die Frist, um Kandidaten für den ersten Wahlgang für den Ständerat zu nominieren, ist ebenfalls abgelaufen. Unter den Kandidaten ist kein Toggenburger zu finden.