Es gäbe auch alternative Nutzungen

Drucken
Teilen

Lichtensteig Das ehemalige Oberstufenschulhaus in Lichtensteig werde noch bis zum 31. Juli 2019 von der Berufsschule genutzt. Das steht im aktuellen Mitteilungsblatt des Städtli. Ob der Mietvertrag verlängert wird, ist noch offen. Der Gemeinderat schreibt, dass er in Kontakt mit dem Kanton stehe und dass die Verhandlungen bald wieder aufgenommen werden. Weil es sich um eine strategisch wichtige Liegenschaft handelt, hat der Gemeinderat frühzeitig die Initiative ergriffen und nach alterna­tiven Nutzungsmöglichkeiten gesucht. Von der Immobilienberatungsfirma Wüest Partner AG wurde eine Studie ausgearbeitet. Diese zeigt, dass es diverse Alternativen gibt zur heutigen Nutzung wie Dienstleistungszen­trum, Zentrum für Kleingewerbe, Wohnen, Arbeiten oder weiterhin Bildung. Erste Kontakte mit möglichen Interessenten wurden bereits geknüpft. Mit diesen Grundlagen ist die Gemeinde bereit für die Suche nach einer langfristigen Lösung. (gem)