Es braucht Geduld und Ausdauer

Wie ist das Talentförderprogramm der Musikschule Toggenburg vor drei Jahren entstanden?

Drucken
Teilen
Rita Hemmi Beauftragte Talentförderprogramm Musikschule Toggenburg

Rita Hemmi Beauftragte Talentförderprogramm Musikschule Toggenburg

Wie ist das Talentförderprogramm der Musikschule Toggenburg vor drei Jahren entstanden?

Es war ein gesamtschweizerisches Anliegen der Musikschulen, besondere Talente zu fördern, genauso wie im Sport. Musikalische Talente sollen möglichst früh erkannt und entwickelt werden. Ich habe das Förderkonzept des Verbandes der Schweizer Musikschulen für die Musikschule Toggenburg angepasst.

Welche Voraussetzungen müssen die Musikschüler erfüllen, um ins Förderprogramm aufgenommen zu werden?

Die Schülerinnen und Schüler müssen bereit sein, ihren Schwerpunkt in der Freizeit auf das Musizieren zu legen. Neben dem Einzelunterricht auch Ensembleunterricht zu besuchen und am Zusatzprogramm teilzunehmen. Ausserdem sollten sie offen sein für verschiedene Musikstile und Freude haben am Auftreten an Konzerten. Es braucht Geduld und Ausdauer, um ein Werk bis ins Detail zu erarbeiten.

Was bedeutet das Talentförderprogramm für die Musikschule Toggenburg?

Es ist einmalig, dass wir als ländliche Musikschule ein solches Programm anbieten können, das von den Schulgemeinden zusätzlich finanziell unterstützt wird. Die spezielle Förderung interessierter und talentierter Kinder im Schulalter unterstützt ihre Entwicklung in musikalischer Hinsicht, aber auch ihre Selbst- und Sozialkompetenz und natürlich ihre Freude an der Musik. (mjb)

Aktuelle Nachrichten