Erwartungen an den Bänklitag übertroffen

Der Verkehrsverein Mogelsberg hielt die Hauptversammlung ab, die Wiederwahl des Vorstandes erfolgte einstimmig, über den Kohlenmeiler wurde informiert. Ein zweiter Bänklitag findet statt am 7. Juni. Das Rahmenprogramm gestaltete das St. Galler Käserchörli.

Heidi Seelhofer
Drucken
Teilen
Das St. Galler Käserchörli eröffnete die Versammlung. (Bild: pd)

Das St. Galler Käserchörli eröffnete die Versammlung. (Bild: pd)

Der Verkehrsverein Mogelsberg hielt die Hauptversammlung ab, die Wiederwahl des Vorstandes erfolgte einstimmig, über den Kohlenmeiler wurde informiert. Ein zweiter Bänklitag findet statt am 7. Juni. Das Rahmenprogramm gestaltete das St. Galler Käserchörli.

Nach zwei Eröffnungsliedern durch das St. Galler Käserchörli konnte Präsident Stefan Hochreutener zur gut besuchten Hauptversammlung im Saal des Restaurants Löwen Mogelsberg begrüssen und wickelte die ordentlichen Traktanden zügig ab. Im Jahresbericht liess er das Jahr Revue passieren und blickte auf ein aktives Vereinsjahr zurück. Die Vermietung des Blockhauses, Unterhalt Finnenbahn, Betreibung des Skiliftes, Beteiligung am Martinimarkt, Montagsbeizli sind die Hauptprojekte des vergangenen Jahres, dazu gehört allen voran der erstmals durchgeführte Bänklitag. Die Erwartungen wurden übertroffen, rund 1000 Besucher waren zu verzeichnen. Er bedankt sich bei allen Bänklipaten für die Gestaltung und den Unterhalt ihrer Bänkli. Ein zweiter Bänklitag ist geplant auf 7. Juni, diesmal fokussiert auf das Gebiet Nassen. Die Bänkli können angefahren, erwandert oder mit einem Pferdefuhrwerk ab Mogelsberg erreicht werden. Auch findet ein Fotowettbewerb statt, dessen Preisverleihung am Martinimarkt im November erfolgen wird. Stefan Hochreutener verhehlte die Enttäuschung über das Nein zum Naturpark keineswegs, die Niederlage ist für den ganzen Vorstand unverständlich und wird im Marketingbereich schwer verkraftbar sein. Es stellt sich die Frage, ob im Neckertal Tourismus wirklich gewünscht wird. Umso mehr freut er sich darüber, dass es Idealisten gibt und der Verkehrsvereinsvorstand sowie freiwillige Helferinnen und Helfer sich weiterhin bei Aktivitäten einsetzen, und stattete dafür allen einen grossen Dank ab. Die von Kassier Michael Hochreutener präsentierte Jahresrechnung weist einen positiven Abschluss mit einem Reingewinn von rund 5000 Franken aus, dazu beigetragen hat das gute Ergebnis des ersten Bänklitages. Der Vorstand sowie Präsident Stefan Hochreutener wurden für eine weitere Amtsdauer wiedergewählt. OK-Präsident Jakob Raschle informierte ausführlich über das Projekt Cholenmeiler auf dem Steinwäldli Mogelsberg. Ein Anlass, der am 22. August startet und bis 3. Oktober dauert.

Ein reichhaltiges Programm zeigt den Werdegang vom Holz bis zur Kohle und bietet Schulen, Vereinen und Privaten viel Informatives, Workshops, eine tägliche Festwirtschaft und kulturelle Darbietungen. Chölerin Doris Wicki wird den Cholemeiler während der ganzen Zeit betreuen.

Die Versammlung wurde mit weitern wohlklingenden Jodelliedern des St. Galler Käserchörlis geschlossen und einem feinen Imbiss aus der Löwenküche abgerundet.