Erstkommunikanten feierten «Hüt isch es Fäscht»

Drucken
Teilen
Die Kinder zeigen stolz das Glaskreuz. (Bild: PD)

Die Kinder zeigen stolz das Glaskreuz. (Bild: PD)

Herisau «Hüt isch es Fäscht» – so klang es am vergangenen Sonntag aus vielen begeisterten Kinderstimmen in der katholischen Kirche. Das Fest ihrer Erstkommunion haben 40 Mädchen und Jungen mit ihren Familien, Gästen und vielen Pfarreimitgliedern im Rahmen eines Gottesdienstes gefeiert.

«Mit Jesus auf dem Weg» – so lautete das Leitmotiv über die gesamte Vorbereitungszeit hinweg. Gemeinsam mit ihren Familien haben die Kinder bunte Fussabdrücke während dieser Zeit gestaltet. Diese schmücken die Kirche nun in den nächsten Wochen und führen zur Begegnung mit Jesus im heiligen Brot an den Altar.

In einem eindrücklichen Rollenspiel haben die Kinder die Geschichte der Freunde Jesu dargestellt, die in Emaus beim Brotbrechen erkannten, dass Jesus in neuer Gegenwart bei ihnen bleibt. Die Seelsorgerin Iris Schmid wünschte den Kindern in ihrer Ansprache, dass sie über alle Dunkelheiten im Leben hinweg Gottes Liebe und Begleitung erfahren. Pfarrer Reto Oberholzer griff diesen Gedanken in den Gebeten auf und segnete die Kinder anschiessend für ihren weiteren Weg. (pd)