Erstes Nachgespräch

Drucken
Teilen

Herisau Die Evangelisch-reformierte Kirchgemeinde ermöglicht mit einem neuen Angebot, im Anschluss an den Gottesdienst, dass Besucherinnen und Besucher Fragen stellen und ihre Gedanken austauschen können. Im Rahmen der Zukunftswerkstatt kam der Wunsch nach einem solchen «Predigtnachgespräch» auf. Das neue Angebot findet zirka zwölf Mal pro Jahr statt. Der Pfarrperson können Fragen zur Predigt gestellt werden. Das von Mitgliedern der Kirchgemeinde moderierte Gespräch soll keine Predigtkritik sein, schreiben die Verantwortlichen in einer Mitteilung. Vielmehr soll es den Anwesenden helfen, Antworten auf theologische Fragen zu finden. Die erste Durchführung ist auf den 21. Januar geplant. (pd)