Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Erstes Jazzkonzert in der Hauptgasse

Das Tim Bond-Trio spielt in der «beAchtbar» auf. (Bild: PD)

Das Tim Bond-Trio spielt in der «beAchtbar» auf. (Bild: PD)

Lichtensteig In der «beAchtbar» findet am Samstag, 10. Februar, das erste Jazzkonzert statt. Das junge Tim Bond-Trio aus Zürich wird mit erfrischender Jazzmusik auftreten.

Tim Bond, Sohn des bekannten Kinderlieder-Autors Andrew Bond, studiert an der Jazzschule Zürich Piano. Tim Bond steht kurz vor dem Abschluss und spielt einen reichen, groovigen Stil. Seine Soli sind elegant, fantasievoll und gekonnt. Zusammen mit Manuel Schmid, der das Rhythmusgefühl und Schlagzeugspiel von den Eltern her im Blut hat, legt er den perfekten Boden für Valentin Schmid, der mit Saxofon und E-Gitarre kräftige und begeisternde Musik hervorbringt. Valentin Schmid hatte schon als Neunjähriger seinen ersten grossen Auftritt, als er am damaligen Openair Tufertschwil in einem Konzert von Marc Sway mitwirken konnte. Später entwickelte er ein Gitarrenspiel, das den bekannten Jimmy Hendrix aufleben lässt. (pd/lim)

Samstag, 10. Februar, «beAchtbar», Hauptgasse 30 in Lichtensteig, Konzertbeginn um 20 Uhr, Türöffnung um 19 Uhr. Es wird eine Kollekte zur Deckung der Kosten und für die Musiker erhoben.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.