Erster Saisonsieg für Floorball Heiden

Unihockey Dank eines 5:2-Erfolges über den UHC Winterthur United ist der erste Saisonsieg Tatsache.

Drucken
Teilen

Unihockey Dank eines 5:2-Erfolges über den UHC Winterthur United ist der erste Saisonsieg Tatsache.

Nach drei Spielen stand die Herrenmannschaft von Floorball Heiden mit null Punkten am Tabellenende. Entsprechend motiviert auf die ersten Punkte startete das Team in die Begegnung gegen Winterthur United. Beide Teams konzentrierten sich zum Spielbeginn mehrheitlich auf die Defensive, Chancen waren eher selten zu sehen. So war es dann auch eher glücklich, dass Winterthur noch vor der ersten Pause mit 1:0 in Führung ging.

Die Niederlagenserie ist gestoppt

Doch mit Beginn des zweiten Drittels kam Heiden immer besser auf. Gelungene Kombinationen führten zu gefährlichen Abschlüssen. Nach knapp 25 Minuten gelang dann Covini (Assist: Binder) mittels eines Abprallers der umjubelte Ausgleich. Doch statt nun dieses Tempo weiterzuziehen, zog sich Heiden wieder etwas zurück und überliess den Zürchern das Spieldiktat. So war es dann auch nicht verwunderlich, dass Winterthur erneut zur Führung traf. Extrem wichtig war nun deshalb die kommende Phase. Und nun zeigte sich Heiden von der besten Seite. Eine Minute vor der zweiten Drittelspause zog Kaufmann (Assist: Meile) von weit hinten ab und traf zum erneuten Ausgleich.

Und Kaufmann trat gleich auch nach dem Wiederanpfiff in den Mittelpunkt. Er verwertete einen Pass von Binder mustergültig zur erstmaligen Führung von Heiden. Mit dem ersten Sieg vor Augen kämpften die Heidler fast bis zum Umfallen. Zum Glück behielt von Allmen (Assist: Fässler) zwei Minuten vor Spielende die Übersicht und traf zum vorentscheidenden 4:2.

Die Winterthurer versuchten noch einmal alles und nahmen den Torhüter heraus. Doch dies nutzte Niederer auf Pass von Sven von Allmen aus und traf zum Schlussresultat von 5:2 aus grosser Distanz.

Die Niederlagenserie ist somit gestoppt, der Bann gebrochen. Nächste Woche geht es weiter gegen den UHC Dietlikon. Mit einer erneut solch starken Vorstellung liegt ein Sieg auch dort absolut drin. (me)

Floorball Heiden – UHC Winterthur United: 5:2

Floorball Heiden: Benjamin Schläpfer und Gabriel Bänziger (Tor), Roman Züst, Roger Meile, Nino Covini (1), Simon Kaufmann (2), Patrick Binder, Daniel Niederer (1), Mattias Heer, Sepp Fässler, Sven von Allmen (1), Kevin Schrag, Patrik Inauen, Silas Brandenburg, Julian Häderli