Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Erste Niederlage für die Damen

Unihockey Am Sonntagabend kam es in der Turnhalle Gringel zum «Säntis»-Derby zwischen dem UHA und dem UHC Nesslau Sharks.

Unihockey Am Sonntagabend kam es in der Turnhalle Gringel zum «Säntis»-Derby zwischen dem UHA und dem UHC Nesslau Sharks.

Den Innerrhoderinnen gelang der Start ins Spiel, und bereits in der ersten Minute konnte mit einem Freistoss das 1:0 erzielt werden. Die Nesslauerinnen kamen nicht so schnell ins Spiel, und so hatten die Appenzeller Damen weitere Chancen, welche sie nicht verwerten konnten. In der achten Minute waren dann auch die Gegnerinnen voll im Spiel und konnten mit einem schönen Konter ausgleichen. Weitere Tore fielen im ersten Drittel nicht. Nach der ersten Drittelspause kamen dann auch die Nesslauerinnen vermehrt zu Chancen. Die Damen setzten sich mit starkem Körpereinsatz zur Wehr. Gegen das Drittelsende resultierte eine Zweiminutenstrafe für Appenzell, und die Sharks konnten mit einem schönen Volley-Tor auf 2:1 erhöhen.

Das dritte Drittel ging hart umkämpft weiter. Getreu nach dem Motto «Wer die Tore nicht macht, bekommt sie» mussten die Damen einen Doppelschlag in der 50. Minute hinnehmen. Sechs Minuten vor Schluss konnten die Appenzellerinnen noch das 2:4 feiern. Bei diesem Resultat blieb es. (pd)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.