«Erst die Vielfalt der Töne macht die Musik zur Melodie»

Drucken
Teilen
«Erst die Vielfalt der Töne macht die Musik zur Melodie» (Bild: PD)

«Erst die Vielfalt der Töne macht die Musik zur Melodie» (Bild: PD)

Pfingsten Der ökumenische Gottesdienst rundete den Kreismusiktag in Bütschwil besinnlich ab. Die Erstkommunion- und die Sunntigsfiir-Kinder sowie der Jugendchor Arcobaleno brachten ihre ganz besonderen Töne für eine herrliche Melodie mit. Der evangelische Pfarrer Anselm Leser und der katholische Pfarrer Josef Manser freuten sich sichtlich.