Eröffnung Anfang Mai geplant

LICHTENSTEIG. Gemeinsam mit dem neuen Pächter und dem Architekten Peter Keller wurde das Umbaukonzept der Taverne zur Krone in Lichtensteig ausgearbeitet. Dies gibt der Gemeinderat Lichtensteig im Mitteilungsblatt bekannt. Für die notwendigen Sanierungen stehen 100 000 Franken zur Verfügung.

Drucken
Teilen

LICHTENSTEIG. Gemeinsam mit dem neuen Pächter und dem Architekten Peter Keller wurde das Umbaukonzept der Taverne zur Krone in Lichtensteig ausgearbeitet. Dies gibt der Gemeinderat Lichtensteig im Mitteilungsblatt bekannt. Für die notwendigen Sanierungen stehen 100 000 Franken zur Verfügung. Unter anderem müssen gemäss Mitteilungsblatt verschiedene Geräte in der Küche ersetzt werden und das Restaurant werde auch neu gestrichen. Ferner werde die Beleuchtung des Restaurants ergänzt.

Um etwas mehr Platz zu erhalten, werde die bestehende Bar zurückgebaut und Boden sowie Decke entsprechend ausgebessert. Die Kühlelemente können allerdings weiter genutzt werden.

Der Gemeinderat Lichtensteig hat dem Umbaukonzept zugestimmt und die Aufträge gemäss Kostenvoranschlag vergeben. Wie er im Mitteilungsblatt azcg bekannt gibt, sei die Eröffnung des sanierten Restaurants auf Anfang Mai geplant. (gem)