Ernstkämpfe und weitere Testspiele

Drucken
Teilen

Fussball Eine Woche vor dem offiziellen Rückrundenbeginn absolvieren die Toggenburger Fussballer ihre letzten Testspiele. Vier Mannschaften stehen allerdings schon an diesem Wochenende Ernstkämpfe bevor. Am Freitagabend mit Spielbeginn um 20.15 Uhr kämpft Bütschwil gegen Au-Berneck um den Einzug in den Halbfinal des Ostschweizer Cups. Im Ausscheidungswettbewerb sind auch die Ebnat-Kappler Frauen engagiert. Ihnen fehlt am Sonntag ab 16.00 Uhr in Appenzell ein Sieg, und das Endspiel am 21. Mai in Flawil ist Tatsache. Um Punkte geht’s am Sonntag in der 1. Liga zwischen der Frauengemeinschaft Neckertal-Bütschwil und Eschenbach. Für die Einheimischen ist es eine der letzten Chancen, den Anschluss ans hintere Mittelfeld halbwegs herzustellen. Ebenfalls am Sonntag holen die Kirchberger Frauen ihr im letzten Herbst abgesagtes Spiel in Eschenbach nach (Anpfiff 13.30 Uhr).

Bazenheid kehrte am letzten Wochenende aus Gran Canaria in die Schweiz zurück. Das Trainieren in wärmeren Gefilden hat einen Wermutstropfen hinterlassen: Armend Musliji handelte sich einen Kreuzbandriss ein und fällt für den Rest der Saison aus. Den letzten Test vor dem Meisterschaftsstart bestreiten die Alttoggenburger am Samstag um 11.30 Uhr gegen den Rappers­wiler Nachwuchs aus der 2. Liga. Einen Zweitligisten hat sich auch Kirchberg im letzten Vergleich ausgesucht. In Abtwil, Samstag um 17.00 Uhr, sollen die guten Eindrücke der Vorbereitung bestätigt werden. Der Letzte im Bunde ist Viertligist Neckertal-Degersheim. Die Martinez-Elf spielt am Samstag um 18.00 Uhr auf dem Sportplatz Kreckel gegen Herisau 2a. (bl)