Teufens Gemeinderat will erneut eine Steuersenkung

Obwohl die Steuererträge in diesem Jahr zurückgegangen sind, rechnet der Gemeinderat 2019 wieder mit einer Zunahme. Er beantragt deshalb eine Steuersenkung.

Drucken
Teilen

Die Erfolgsrechnung von Teufen sieht einen Ertragsüberschuss von 12400 Franken vor, in der Investitionsrechnung sind solche im Umfang von 8,7 Millionen vorgesehen. Zudem beantragt der Gemeinderat eine neuerliche Steuersenkung um 0.1 Einheiten. Das alles lässt sich dem Voranschlag 2019 entnehmen. Diesen hat der Gemeinderat gemäss einer Mitteilung an seiner vergangenen Sitzung verabschiedet. Die Volksabstimmung findet am 25. November statt.

Im Detail: Der Voranschlag 2019 der Erfolgsrechnung weist bei Steuereinnahmen von 33,4 Millionen Franken, Transfererträgen, Entgelten und Finanzerträgen von 18,7 Millionen und Aufwendungen von 52,7 Millionen Franken einen Aufwandüberschuss auf Stufe 1 der Erfolgsrechnung (Operatives Ergebnis) von 542500 Franken aus. Nach Auflösung von Zusatzabschreibungen von rund 300000 Franken und Ertragsüberschüssen von 200000 Franken aus dem Abschluss der Spezialfinanzierungen resultiert der Ertragsüberschuss von besagten 12400 Franken auf Stufe 2. Die Steuereinnahmen sind insgesamt um 600000 Franken tiefer als im Voranschlag 2018 budgetiert. Trotz der letztjährigen Steuersenkung könne aber von einem moderaten Steuerwachstum ausgegangen werden, so der Gemeinderat. Die finanzielle Situation und die Zukunftsaussichten würden eine neuerliche Steuersenkung um 0.1 Einheiten erlauben. Aufgrund des Finanzplanes bis 2024 sowie der Reserven von 15 Millionen Franken aus den Gewinnüberschüssen der vergangenen Jahre sei dies vertretbar.

Für das Jahr 2019 sind Nettoinvestitionen im Umfang von 8,7 Millionen Franken vorgesehen. Für das anstehende Investitionsvolumen von 63,7 Millionen Franken bis ins Jahr 2024 zeichnet sich eine Neuverschuldung ab. Die Kennzahlen würden sich jedoch innerhalb des nach Finanzhaushaltsgesetz vorgegebenen Rahmens bewegen, schreibt der Gemeinderat weiter. (gk)

Hinweis

Am Mittwoch, 7. November, findet um 19.30 Uhr eine öffentliche Orientierungsversammlung im Lindensaal statt.