Erlös wird hälftig zugeteilt

LÜTISBURG.

Drucken
Teilen

LÜTISBURG. Die beiden Frauenvereine von Lütisburg, der evangelische Frauenverein und die katholische Frauengemeinschaft, geben im Mitteilungsblatt der Gemeinde Lütisburg bekannt, dass sie anlässlich des Suppentages am ersten Advent mit Adventskranzverkauf dank der Mithilfe der Bevölkerung 4800 Franken Erlös eingenommen haben.

Je zur Hälfte lassen die beiden Frauenvereine diesen Betrag dem Entlastungsdienst Toggenburg/Neckertal und herzensbilder.ch zukommen. (pd)

Aktuelle Nachrichten