Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Erfreut über Resultat

Ausserrhoden Der Regierungsrat ist gemäss einer Mitteilung erfreut über die deutliche Zustimmung, die die Totalrevision der Kantonsverfassung am vergangenen Wochenende erhalten hat. Das Stimmvolk von Appenzell Ausserrhoden unterstützte die Totalrevision mit 72,5 Prozent Ja-Stimmen. An seiner ersten Sitzung nach der Volksabstimmung habe der Regierungsrat nun das weitere Vorgehen diskutiert. Schon heute sei klar, dass er dem Einbezug der Bevölkerung in die Erarbeitung eines Entwurfs für die totalrevidierte Verfassung eine «hohe Bedeutung» zumisst. Die verschiedenen Themen, die mit der Verfassungsrevision verfolgt werden, reichen unter anderem von den Gemeindestrukturen, dem kantonalen Finanzausgleich, dem fakultativen Finanzreferendum bis hin zum Wahlsystem für den Kantonsrat. Der Regierungsrat werde, wie es in der Mitteilung weiter heisst, nun eine Kommission einsetzen, die einen Entwurf zu Handen von Regierungs- und Kantonsrat vorbereitet. In dieser Kommission werden die verschiedenen Bevölkerungsgruppen vertreten sein. Den Entwurf wird der Regierungsrat dann in die Vernehmlassung schicken. Im Anschluss folgt der parlamentarische Prozess in Kantons- und Regierungsrat, der mit der Volksabstimmung abgeschlossen wird. (kk)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.