Erfolgreiches Heimspiel

Merken
Drucken
Teilen
René Rigas mit der Nummer 15 versucht sich durch die gegnerische Abwehr zu tanken und wird vom besten Innerrhoder Torschützen Arie Thür (Nummer 21) beobachtet. (Bild: PD)

René Rigas mit der Nummer 15 versucht sich durch die gegnerische Abwehr zu tanken und wird vom besten Innerrhoder Torschützen Arie Thür (Nummer 21) beobachtet. (Bild: PD)

Volleyball Am Samstag trafen die Appenzellerinnen zu Hause auf Volley Toggenburg. Im ersten Satz mussten die Bärinnen zuerst ins Spiel finden, was ihnen dann auch gelang. Keine der beiden Mannschaften konnte sich einen grossen Punktevorsprung erspielen. Dies führte zu einem Kopf-an-Kopf-Rennen. Doch am Ende konnten die Toggenburgerinnen den ersten Satz mit 29:27 für sich entscheiden. Das Heimteam startete dann gut in den zweiten Satz. Am Service konnte Druck gemacht und am Netz durch explosive Angriffe gepunktet werden. Toggenburg fand jedoch stets eine Antwort auf die Bälle der Bärinnen. Die Bären konnten dennoch den zweiten Satz mit 25:22 Punkten nach Hause bringen. Im dritten Satz servierten die Toggenburgerinnen stark. Wichtige Bälle konnten die Bärinnen jedoch für sich entscheiden. Auch der dritte Satz ging somit mit 25:18 Punkten auf ihr Konto. Im vierten Satz konnten sich die Bären einen Punktevorsprung erspielen. Vor allem dank einer guten Verteidigung. So musste sich der Gast schliesslich auch im vierten Satz mit 25:13 Punkten geschlagen geben. Nächsten Donnerstag treffen die Bärinnen auf den VBC Aadorf. (tm)

Appenzeller Bären: Volley Toggenburg 3:1 (29:27, 25:22, 25:18, 25:13)

Appenzell mit: Stefanie Messmer (Kapitän), Dominique Bigler, Jil Inauen, Salome Kuster, Sara Riesen, Livia Fritsche, Céderine Speck, Kathrin Strässle, Astride Bischof, Nina Schläpfer, Sara Schregenberger