Erfolgreiches Fusionsjahr

REGION. Das Jahr 2011 war für die Raiffeisenbank Flawil-Degersheim-Mogelsberg-Oberuzwil in vieler Hinsicht ein turbulentes Jahr, welches aber erfolgreich abgeschlossen werden konnte.

Drucken

REGION. Das Jahr 2011 war für die Raiffeisenbank Flawil-Degersheim-Mogelsberg-Oberuzwil in vieler Hinsicht ein turbulentes Jahr, welches aber erfolgreich abgeschlossen werden konnte. Nebst der wirtschaftlichen Wirren war 2011 gezeichnet von der Fusion der Raiffeisenbank Flawil-Bichwil-Oberuzwil und Wolfertswil-Mogelsberg.

Die starke Bautätigkeit und die attraktiven Konditionen schlagen sich bei der Raiffeisenbank mit Hauptsitz in Flawil in der hohen Volumenzunahme der Hypothekarausleihungen von 53,20 Millionen Franken (+ 8,2 Prozent) nieder. Die Verpflichtungen gegenüber Kunden in Spar- und Anlageformen betragen 420,62 Millionen Franken. Die Kassenobligationen verloren an Terrain (- 14,1 Prozent). Der Erfolg beim Zinsgeschäft ist um 4,5 Prozent gestiegen. Die Turbulenzen bei den Fremdwährungen konnte positiv genutzt werden und das Handelsergebnis konnte auf 447 446 Franken (Vorjahr 368 127 Franken) gesteigert werden.

Dank der Optimierung der Prozesse bei der Fusion konnte der Personalaufwand gesenkt werden. Der Sachaufwand sank ebenfalls. Daraus resultiert ein Jahresergebnis von 504 615 Franken (+ 2,9 Prozent). (pd)

Die Genossenschafter der Raiffeisenbank Flawil-Degersheim-Mogelsberg-Oberuzwil sind am Samstag, 17. März, zu den Generalversammlungen in Oberuzwil und Degersheim eingeladen.