Erfolgreicher Abschluss der Saison in Amriswil

MOTOCROSS. Das bereits zum 53. Mal ausgetragene Motocross in Amriswil bildete am vergangenen Wochenende bei herrlichem Herbstwetter und vor rund 6000 Zuschauerinnen und Zuschauern den Abschluss der aktuellen SAM-Motocross Meisterschaft.

Merken
Drucken
Teilen

MOTOCROSS. Das bereits zum 53. Mal ausgetragene Motocross in Amriswil bildete am vergangenen Wochenende bei herrlichem Herbstwetter und vor rund 6000 Zuschauerinnen und Zuschauern den Abschluss der aktuellen SAM-Motocross Meisterschaft.

Für einige Teilnehmer aus der Region Wil/Toggenburg gestaltete sich dieses Wochenende sehr erfolgreich und erfreulich. Immerhin vier Podestplätze waren nämlich zu verzeichnen. Rechnet man noch den Hinterthurgau dazu, waren es sogar fünf. Dazu kommen zwei Meistertitel. Als Tagessieger feiern liessen sich Nico Seiler (Lütisburg) in der Kategorie National MX2 und Ruedi Nef (Dicken) bei den Senioren, beide mit dem Punktemaximum. Seiler sicherte sich damit den Meistertitel, vor dem Hinterthurgauer Luca Weber (Bichelsee), der in Amriswil Dritter wurde. Der für die Sektion Brunnadern-Neckertal startende Cyrill Scheiwiller (Ebikon) wurde bei den Masters MX2 Dritter und rettete in der Meisterschaft einen hauchdünnen Vorsprung ins Ziel. Ebenfalls als Dritter auf das Podest stieg eher überraschend Pascal Prendes aus Wuppenau bei den Masters MX1. (pd)