Erfolgreiche TVT-Junioren

Thomas Koster gewinnt in Dornbirn. Domenik Meier und Andreas Reifler stehen in Eschen auf dem Podest.

Drucken
Domenik Meier

Domenik Meier

Leichtathletik. Am internationalen Hallenmeeting in Dornbirn gelang Thomas Koster ein gelungener Einstand in die Mehrkampfsaison. Die Basis für seinen Sieg mit 3165 Punkten legte er mit bemerkenswerten Laufleistungen. Über 60 m Hürden lief er 8.94 sec., im Sprint 7.56 sec. Technische Fortschritte waren zudem beim Kugelstossen und im Hochsprung erkennbar. Zudem erzielten Markus Meier (Platz 10) und Hannes Koller (Platz 11) an ihrem ersten Hallenmehrkampf persönliche Bestleistungen. Meier überzeugte in den Läufen mit 8.08 im Sprint und 10.22 sec. über die Hürden. Koller gelang sein bestes Resultat mit 1,54 m im Hochsprung.

Domenik Meier überzeugt auch in dieser Saison als jüngerer Jahrgang in der Kategorie U16. An einem Cross im Tessin lief er bereits wieder aufs Podest. Auf starke nationale Konkurrenz stiess der Sportschüler am SLV Challenge in Affoltern. In einem spannenden Lauf konnte er den Rückstand auf die Spitze kleinhalten und belegte schliesslich den 6. Platz. An den eigenen Verbandsmeisterschaften im Cross in Eschen lief Meier mit der Spitze weg und gewann die Silbermedaille.

Andreas Reifler, der Hundwiler in Teufner Farben, überraschte mit einem mutigen Lauf. Vom Start weg lief er mit der Spitze und konnte das Tempo problemlos mithalten. Im Schlussspurt sicherte er sich die Bronzemedaille. Unter unter den ersten zehn Rängen plazierten sich zudem Thomas Koller (6.), Eliane Deininger (8.) und Lukas Koller (10.). (hk)

Andreas Reifler (Bilder: hk)

Andreas Reifler (Bilder: hk)

Aktuelle Nachrichten