Erfolgreiche Saison der Standschützen Teufen

Drucken
Teilen

Sportschiessen Einmal mehr dürfen die Standschützen Teufen auf eine erfolgreiche Saison zurückblicken. Beim Absenden in der Schützenstube konnte Präsident Ueli Preisig auf diverse erfolgreiche Schiessanlässe sowohl der Aktiven als auch der Jung- und Jugendschützen zurückblicken.

Nachdem die Gäste von Wirt Marc Lustig aufs Beste verköstigt worden waren, liessen die Schützen das abgelaufene Jahr Revue passieren. Im Frühling qualifizierten sich alle drei Teufner Teams für den kantonalen Gruppenfinal. Dort zeigten die Mittelländer eine eindrückliche Leistung. Mit den Rängen eins, zwei und sieben bewiesen die Mittelländer ihre Stärke.

Am kantonalen Cupfinal brillierten die Teufner ebenfalls. Es resultierte ein Doppelsieg. Ueli Schneider gewann vor Stefan Knöfler.

Wiederum gut vertreten waren die Teufner Schützen am kantonalen Meisterschützfinal. Sieben Teufner, knapp ein Drit­tel des Teilnehmerfeldes, quali­fizierten sich für dieses Finalschiessen, das Mitte Oktober stattfand. Roger Fitze, Fredy Knöfler und Ueli Schneider belegten die Ränge drei bis fünf.

Beim Kampf um die vereinsinterne Jahresmeisterschaft siegte Stefan Knöfler hauchdünn vor dem Sieger der letzten beiden Jahre, Fredy Knöfler. Vater und Sohn Knöfler lieferten sich ein Duell auf Augenhöhe, dass dieses Mal zu Gunsten des Jüngeren (Stefan) endete. In der Jahreswertung auf dem dritten Rang platzierte sich Miriam Niederer. (fä)