Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

ERFOLGREICH: GV Raiffeisen Mittleres Toggenburg: "Gesundes Wachstum im Kerngeschäft"

Zur Generalversammlung in der Markthalle Wattwil konnte Verwaltungsratspräsident Pius Eicher Mitglieder mit 1'104 Stimmen und viele Gäste willkommen heissen.
Peter Jenni
Der Verwaltungsrat: Ulrich Hartmann, Heinz Abderhalden, Pius Eicher, Elsbeth Hänni, Larissa Egli Gamma und der verabschiedete Martin Herrmann (von links). (Bilder: Peter Jenni)

Der Verwaltungsrat: Ulrich Hartmann, Heinz Abderhalden, Pius Eicher, Elsbeth Hänni, Larissa Egli Gamma und der verabschiedete Martin Herrmann (von links). (Bilder: Peter Jenni)

Peter Jenni

redaktion@toggenburgmmedien.ch

«Wir blicken auf ein erfolgreiches Jahr 2017 zurück – unsere Bank ist weiterhin auf Kurs.» Mit diesen Worten eröffnete Verwaltungsratspräsident (VR) Pius Eicher am Freitag vor Mitgliedern mit 1'104 Stimmen und Gästen in der Markthalle die Generalversammlung der Raiffeisenbank Mittleres Toggenburg. Der erwirtschaftete Gewinn ermögliche es, «weiter in unsere Bank zu investieren». Nach den Zahlen von Raiffeisen Schweiz, mit Verwaltung von rund 210 Milliarden Franken Kundenvermögen und Kundenausleihungen von 181 Milliarden, blickte Pius Eicher auf das eigene Geschäftsjahr 2017 zurück. Dabei stellte er «das gesunde Wachstum im Kerngeschäft» in den Vordergrund und betonte, die Bank habe das Wachstum im Hypothekar- und Kundeneinlagegeschäft auf hohem Niveau fortgesetzt. Für das laufende Jahr sehe Raiffeisen die Schweizer Wirtschaft optimistisch.

Obwohl der Franken immer noch auf der Wirtschaft laste, habe die Aufwertung des Euro für eine gewisse Entspannung gesorgt. Als wichtigsten Grund, weshalb der Markt auch beim erreichten hohen Preisniveau nicht absturzgefährdet sei, erklärte der VR-Präsident mit dem fehlenden spekulativen Element. Im Gegensatz zum Crash der frühen Neunzigerjahre boome heute die Nachfrage echter Nutzer (Wohneigentümer) und nicht von Spekulanten auf der Suche nach schnellen Gewinnen. Mit dem Ausscheiden von Martin Herrmann besteht der VR neu aus fünf Mitgliedern. Die Stimmberechtigten sprachen Pius Eicher, Präsident, Heinz Abderhalden, Vizepräsident, Larissa Egli Gamma, Aktuarin sowie Elsbeth Hänni und Ulrich Hartmann das Vertrauen aus.

Weiterhin regionale Unterstützung

Die wichtigsten Zahlen des Geschäftsabschlusses gab Bankleiter Urban Koller bekannt, der sich wie zuvor schon Pius Eicher sowohl bei den Mitgliedern für ihr Vertrauen als auch beim gesamten Personal für den top Einsatz herzlich bedankte. Ausserdem verabschiedete er Peter Haab mit einer Laudatio. Die Kundenausleihungen stiegen um 23 auf 639 Millionen Franken, was nicht darüber hinwegtäusche, dass jeder Kreditkunde einer strengen Bonitätsprüfung unterzogen werde. Besonders freue ihn, dass dieses Wachstum vollständig mit Kundengeldern habe finanziert werden können.

Die Spargelder nahmen um 24,6 auf 549,4 Millionen zu, zudem wurden für drei Millionen zusätzliche Anteilscheine gezeichnet, die mit drei Prozent verzinst werden. Das Zinsgeschäft sei die wichtigste Ertragsquelle, betonte Urban Koller. Trotz weiterer Zinsmargenverengungen habe der Bruttoerfolg auf 7,54 Millionen gesteigert werden können. Mit dem Ausbau weiterer Dienstleistungen habe der Erfolg aus dem Kommissions- und Dienstleistungsgeschäft um 20,4 Prozent auf 852'000 Franken gesteigert werden können. Obwohl höhere Abschreibungen getätigt wurden, resultierte ein leicht ­höherer Geschäftserfolg von 2,95 Millionen. Der Jahresgewinn nach Steuern von 497'000 Franken beträgt rund 985'000 Franken. Urban Koller betonte, trotz budgetierter Mehrkosten würden «die Region, unser Kulturgut, die regionalen Sportvereine mit ihrer Jugendförderung und andere Dorfvereine» weiterhin unterstützt.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.