Erfolge für Satus

Geräteturnen. Am Herbst-Cup in Gränichen holte sich Nathalie Rechsteiner von der Geräteriege des Satus Herisau in der 5. Stärkekategorie Silber. Zu verdanken hatte sie die Medaille ihrer höheren Bestnote am Reck (9.45); Rechsteiner schlug damit ihre punktgleiche Teamkollegin Maria Mahler.

Merken
Drucken
Teilen

Geräteturnen. Am Herbst-Cup in Gränichen holte sich Nathalie Rechsteiner von der Geräteriege des Satus Herisau in der 5. Stärkekategorie Silber. Zu verdanken hatte sie die Medaille ihrer höheren Bestnote am Reck (9.45); Rechsteiner schlug damit ihre punktgleiche Teamkollegin Maria Mahler. Vera Huber, Sarah Fässler Sina Huber und Robin Portmann erturnten sich eine Auszeichnung.

Selina Meier musste verletzungshalber nach dem ersten Gerät den Wettkampf abbrechen. Sie hofft, bis zur Geräte-Schweizer-Meisterschaft am 6./7. November in Spiez wieder ganz fit zu sein. Neben Selina Meier haben sich auch Nathalie und Giulia Rechsteiner, Maria Mahler, Alessandro Carrera und Riccardo Bianculli für die Geräteturn-SM qualifiziert.

Im K4 stand Natascha Düsel zuoberst auf dem Podest, vor Aline Kiser auf Rang 2. Auszeichnungen holten sich in dieser Stärkeklasse folgende Satus-Turnerinnen: 4. Fabienne Gloor; 5. Nadine Meier; 6. Vanessa Düsel; 7. Cristina Orfanidis. Im K3 gewann Seraina Wittenwiler mit guten Wertungen am Boden (9,4) und an den Ringen (9,45) Bronze. Eine Auszeichnung gab's für Cheyenne Hofstetter (7.).

Simon Alpiger zeigte als einziger Knabe im K3 gute Übungen am Boden und am Barren (9,35).

Mit Noten über 9,0 an allen vier Geräten siegte Cristal Meier im K2. Auszeichnungen holten sich hier: 6. Sabrina Heeb; 7. Janine Brunner; 9. Janine Frischknecht.

Total 47 Mädchen turnten im K1. Ruth Mahler verpasste das Podest knapp und wurde Fünfte. Eine Auszeichnung gewann auch Leonie Zürcher (11.). Bei den K1-Knaben holte sich Valentin Hofstetter Bronze. (pd)