Entwässerungsplan überarbeitet

TEUFEN. Der Generelle Entwässerungsplan der Gemeinde Teufen wurde in den Jahren 1999 bis 2003 erarbeitet. Gemäss Mitteilung der Gemeindekanzlei sei eine Nachführung nun dringend erforderlich, da sich neue Aspekte in der Entwässerungsplanung entwickelt hätten.

Drucken
Teilen

TEUFEN. Der Generelle Entwässerungsplan der Gemeinde Teufen wurde in den Jahren 1999 bis 2003 erarbeitet. Gemäss Mitteilung der Gemeindekanzlei sei eine Nachführung nun dringend erforderlich, da sich neue Aspekte in der Entwässerungsplanung entwickelt hätten. Zudem seien neu eine rollende Planung und die Digitalisierung der Daten erforderlich.

In einem ersten Schritt werden demnach mit dem Anschluss der verbleibenden pflichtigen Liegenschaften ausserhalb der Bauzone Versäumnisse aus der Vergangenheit nachgeholt. Parallel werden die bestehenden Pläne digitalisiert und aktualisiert. In einem nächsten Schritt wird der Schadenkataster nachgeführt. Für das laufende Jahr sind in der Investitionsplanung für das Nachführen des Generellen Entwässerungsplanes 50 000 Franken vorgesehen. Der Gemeinderat hat den Kredit freigegeben.

Das Gewässerschutzgesetz fordert von den Kantonen für die Beseitigung beziehungsweise Behandlung von Abwässerung eine Entwässerungsplanung. (gk)

Aktuelle Nachrichten