ENNETBÜHL: Gälische Lebensfreude

Das Irish Open Air Toggenburg findet am Wochenende vom Freitag, 1., und Samstag, 2. September, in Rietbad statt. Es ist bereits das neunte Festival.

Drucken
Teilen
Die Infrastruktur mit drei Bühnen, diversen Pubs, Feuerstellen und immer neuen Details zum Entdecken verbreitet die echt irische Lebensfreude. (Bild: Archiv 2016/mhu)

Die Infrastruktur mit drei Bühnen, diversen Pubs, Feuerstellen und immer neuen Details zum Entdecken verbreitet die echt irische Lebensfreude. (Bild: Archiv 2016/mhu)

Die neunte Ausgabe des Festivals vor dem Säntismassiv bietet musikalische Höhepunkte auf drei Bühnen, Einblicke in die irische Kultur und eine einzigartige Atomsphäre der irischen Lebensfreude.

Bereits im letzten Jahr durften die legendären The Dublin Legends mit der Unterstützung von Guinness in Rietbad willkommen geheissen werden. Das Festival war am Samstagabend ausverkauft. Deshalb wurden The Dublin Legends, wiederum mit der Hilfe von Guinness, ­nochmals engagiert. The Dublin Legends spielen am Samstag, 2. September, ab 21.45 Uhr auf der Hauptbühne.

Das Programm vom Freitag, 1. September, verspricht ebenfalls gute Unterhaltung. The Led Farmers und Pigeons on the Gate spielen auf der Hauptbühne, bevor mit Paddy Murphy die Ikone des Speed Folk dort auftritt. Am Samstag gibt es bereits ab 8 Uhr Livemusik. Es konnten Brendan Wade, Mutefish, Bunoscionn, Anach Cuan und FullSet engagiert werden. Natürlich verbreitet auch die Stammband The BeerMats wieder Atmosphäre mit ihren traditionell-irischen Songs. Am Nachmittag wechseln sich The King of Tory Island und Marama im Baltimore Irish Village ab. Die Tanzgruppe Maguire O’Shea Switzerland sorgt zwischendurch mit einer Einlage für Bewegung auf der Bühne.

Workshops für den Einblick in die irische Kultur

Am Samstagnachmittag besteht die Möglichkeit, die irische Kultur zu erleben. Dazu werden vier Workshops organisiert. Beim Workshop «Irish Dance» wird ein irischer Tanz erlernt. Der Workshop «Gälische Sprache» verspricht einen Einblick in die Sprache Irlands. Im Workshop «Irish Folk Music» wird die Geschichte des traditionell-irischen Genres interaktiv erzählt. Der Workshop «Irische Bierkultur» bringt – in Zusammenarbeit mit der Toggenburger Biergilde – die Bierkultur der Grünen Insel näher.

Die liebevoll gestaltete Infrastruktur mit drei Bühnen, diversen Pubs, Feuerstellen und immer neuen Details zum Entdecken verbreitet die echt irische Lebensfreude. Das Säntismassiv als Kulisse trägt zum Ambiente bei, wie auch das abwechslungsreiche kulinarische Angebot. Neben regionalen Spezialitäten fehlen auch die Klassiker der irischen Menukarten nicht im Angebot. Die verschiedenen Pubs auf dem Festivalgelände versorgen die Besucherinnen und Besucher mit irischen Bieren und Whisky. (pd)

Ticketvorverkauf für das Atmosphärenfestival: Da das letztjährige Irish Open Air Toggenburg restlos ausverkauft war, empfiehlt es sich, den Ticketvorverkauf über die Webseite www.irish-openair.ch zu nutzen. Am Freitag, 1., und Samstag, 2. September, bleibt die Besucherzahl auf letztjährigem Niveau beschränkt. Für alle Workshops ist eine Anmeldung auf www.irish-openair.ch/workshops erforderlich.