Enkel recherchierte Biographie

NESSLAU. Anna Maria Boxlers Geburt im Rheintal ist unehelich. Der Nesslauerin werden sieben ihrer neun Kinder weggenommen.

Drucken
Teilen

NESSLAU. Anna Maria Boxlers Geburt im Rheintal ist unehelich. Der Nesslauerin werden sieben ihrer neun Kinder weggenommen.

Wegen Ungehorsams, Abtreibung und Prostitution verbringt sie über zweieinhalb Jahre in Haft. Zur «Arbeitserziehung» wird sie nach Mosnang in die Anstalt Bitzi verbracht. Ihr Enkel Heinz Looser und seine Frau Lisbeth Herger haben das Leben der Anna Maria Boxler als Buch niedergeschrieben. Im Rahmen einer Veranstaltungsreihe des Toggenburger Museums Lichtensteig, welches das Thema «Zwangsversorgungen» aufgenommen hat, kommt das Autorenpaar für eine Lesung Mitte Juni nach Lichtensteig. (pd)

Autorenlesung mit Lisbeth Herger und Heinz Looser, Samstag, 11. Juni, um 14 Uhr, im Rathaus in Lichtensteig. Die Geschichte der Anna Maria Boxler 1884–1965», Verlag Hier und Jetzt, 234 Seiten, 39 Franken.

Aktuelle Nachrichten