Energietal bewegt sich vorwärts

Der Förderverein Energietal Toggenburg verstärkt die Bereiche Energieberatung und Kommunikation und geht das neue Jahr mit bewährten und neuen Leuten an.

Drucken
Teilen

Wattwil. Die Organisation verändert sich, das Ziel bleibt dasselbe: Der Verein Energietal Toggenburg fördert Energiesparen, nachhaltige Energieformen und hilft mit, das Toggenburg unabhängig von fremden Energieträgern zu machen. Dazu werden die Bereiche Energieberatung und Kommunikation personell verstärkt. Das neue Arbeitsmodell hat Zukunft: Kompetente Profis mit einem festen Teilzeitpensum arbeiten eng mit motivierten, ehrenamtlich Tätigen zusammen. Die Neuerungen treten ab Anfang Dezember bis Anfang Februar 2011 in Kraft.

Ruedi Giezendanner gibt die Geschäftsleitung ab und konzentriert sich ganz auf die Leitung der Energieberatung und seine Tätigkeit als Berater, zusammen mit Robert Trümpler. Robert Trümpler engagiert sich zusätzlich beim Aufbau der Energieakademie, welche Aus- und Weiterbildungen organisiert. Energietal Toggenburg sucht zudem einen weiteren Fachmann für die Energieberatung.

Kommunikation

Peter Donatsch leitet ab dem 1. Februar 2011 die Kommunikation von Energietal Toggenburg. Der erfahrene Publizist, Fotograf und Coach zeichnet zurzeit für die Unternehmenskommunikation der Schweizerischen Südostbahn AG verantwortlich. Er sorgt mit seinem Team für Transparenz und will die Anliegen und Tätigkeiten von Energietal Toggenburg in und ausserhalb des Tals bekannter und beliebter machen.

Geschäftsleitung

Die Geschäftsleitung wurde neu organisiert und besteht aus Thomas Grob (Geschäftsführer und Präsident von Energietal Toggenburg), Peter Donatsch (Leiter Kommunikation) und Christiane Pietsch (Projekte). Die Geschäftsleitung wird von Daniela Lusti (Sekretariat) unterstützt. (pd)

Informationen auf www.energietal-toggenburg.ch

Aktuelle Nachrichten